Donaubrücke Mauthausen
Proteste gegen Anbindung werden lauter

Gemeindevertreter aller Fraktionen und Anrainer aus der Ortschaft demonstrieren für die ennskanalnahe Trasse.
7Bilder
  • Gemeindevertreter aller Fraktionen und Anrainer aus der Ortschaft demonstrieren für die ennskanalnahe Trasse.
  • Foto: BRS/Mitterbauer
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Der Konflikt um die geplante Anbindungsvariante der neuen Donaubrücke Mauthausen nimmt kein Ende.

ENNSDORF. 20 Jahre lang kämpfte Herbert Pühringer an vorderster Front um den Bau der Umfahrung Pyburg-Windpassing – nun soll die Umfahrung samt Kreisverkehr für die Anbindung zur neuen Donaubrücke wieder abgerissen und durch eine vierspurige Straße mit Ampelanlagen ersetzt werden. Deswegen steht Pühringer erneut an der Spitze einer Bürgerinitiative, bei der Bürger und Fraktionsvorsitzende aller im Gemeinderat vertretenen Parteien an einem Strang ziehen: Die „Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing“ kämpft seit Ende August gegen die geplante Anbindungsvariante und spricht sich für die ennskanalnahe Trasse Richtung Rems aus. „Dann gäbe es keinen Stau, es wäre die kürzeste Strecke zur A1 inklusive Anbindung des Betriebsgebietes OMV und der Verkehr wäre gerecht auf alle Gemeinden aufgeteilt – es geht nicht, dass bei der jetzigen Variante nur Ennsdorf den Verkehr schlucken soll“, sagt Pühringer.

„Für mich war das eine Show-Veranstaltung, damit das Land NÖ in der Öffentlichkeit gut dasteht und es so ausschaut, als würden sie eh mit uns reden und uns einbinden.“
Herbert Pühringer, Sprecher der Bürgerplattform 

Denn bei der geplanten Trasse würde das Gemeindegebiet Ennsdorf zusätzlich mit mehr Verkehr, Lärm und Abgase belastet werden – Bauunternehmer Karl Hasenöhrl aus St. Pantaleon-Erla befürchtet dadurch mehr Stau: „Durch die Ampelregelung würden die Autos über die Ortschaften Arthof, Wagram, Stögen und Rems ausweichen, um lange Wartezeiten zu vermeiden.“

„Keine direkte Anbindung“

Außerdem kritisiert er, dass es keine direkte Anbindung der B123a zur neuen Donaubrücke gibt: „Wenn die alte Brücke also saniert wird, müsste ich täglich, wenn ich alle Firmenfahrzeuge zusammenzähle, einen Umweg von 19.600 Kilometer in Kauf nehmen.“ Von der ennskanalnahen Anbindungsroute wollen die verantwortlichen Politiker und Planer der beiden Länder OÖ und NÖ aber nichts wissen. Sie würden sich weiterhin gegen die kritischen Anmerkungen der Bürgerplattform taub stellen. Die Politiker verwiesen ständig auf die Planer und umgekehrt. „Wir werden da immer in den Kreis geschickt“, empört sich der Ennsdorfer Bürgermeister Daniel Lachmayr.

Erneute Blockade des Kreisverkehrs

Um die Politiker wachzurütteln, haben erzürnte Bürger bereits zwei Mal den Kreisverkehr Windpassing aus Protest blockiert und somit auch die Zufahrtsstraße zur Donaubrücke Mauthausen. Bei der jüngsten Blockade vergangenen Freitag informierte die Bürgerplattform die Anwesenden über die aktuellen Entwicklungen und schilderte das Gespräch beim ersten Planungs-Jour-Fixe mit dem Straßenbauteam OÖ und NÖ. „Für mich war das eine Show-Veranstaltung, damit das Land NÖ in der Öffentlichkeit gut dasteht und es so ausschaut, als würden sie eh mit uns reden und uns einbinden“, sagte Pühringer verärgert. Große Zweifel hege er am Ergebnis der Variantenbewertung – dabei würden sich einige Benotungen nicht klar erklären lassen. „Die jetzige Variante wurde schöngerechnet. Wenn wir aber eine genaue Beschreibung wollen, bekommen wir keine klaren Antworten“, so der Bürgerplattform-Sprecher.

Der persönliche Gesprächstermin mit Landesrat Schleritzko besteht weiterhin. Ich hoffe, er möge diesen jetzt endlich annehmen.“
Daniel Lachmayr, Bürgermeister von Ennsdorf

„Wir wollen ein zukunftsfähiges Gesamtkonzept mit Einbindung der Umfahrung Langenhart/Herzograd und kein undurchdachtes Stückwerk! Der persönliche Gesprächstermin, den Landesrat Schleritzko abgelehnt hat, besteht weiterhin. Ich hoffe, er möge diesen jetzt endlich annehmen, denn sonst trägt er die Verantwortung für allfällige Beschwerden und Verzögerungen der neuen Donaubrücke“, fordert der Bürgermeister und weist darauf hin, dass die geplante Anbindungsvariante nicht dem Landtagsbeschluss von 2018 entspricht. „Darin wurde festgelegt, dass die Trasse zur neuen Donaubrücke eine Verbindung zur B123a haben muss – dies ist bei der jetzigen Variante nicht gegeben“, so Lachmayr, der alle Rechtsmittel ausnutzen will.

Die Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing spricht sich für die ennskanalnahe Trasse aus.
  • Die Bürgerplattform Pro Ennsdorf-Windpassing spricht sich für die ennskanalnahe Trasse aus.
  • Foto: Bürgerplattform
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Weiterlesen

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at/4250811

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Video 6

Bandcontest LJ OÖ
Jetzt voten - Welche Band gewinnt einen Auftritt am SiebzigAir 2021?

Die Landjugend Oberösterreich feiert 2021 ihr 70-jähriges Jubiläum! Der Geburtstag wird am 3. Juni 2021 von rund 3000 Landjugend-Mitgliedern mit dem SiebzigAir am ZipfAir-Gelände gefeiert. Ein grandioses Line Up wartet bereits auf die Besucher – dieses soll nun durch den Gewinner des Band Contests noch komplettiert werden. Jetzt seid ihr gefragt - wählt euren Sieger!Aus 13 hochkarätigen Nachwuchsbands hat die Jury fünf Finalisten ausgewählt. Von 20. - 30. November 20:00 Uhr habt ihr nun die...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen