St. Pantaleon
Schwerer Verkehrsunfall endet ohne schlimme Folgen

Bei dem Umfall kamen die Insassen mit leichten Verletzungen davon.
  • Bei dem Umfall kamen die Insassen mit leichten Verletzungen davon.
  • Foto: ÖRK, Bezirksstelle St. Valentin
  • hochgeladen von Anna Böhm

Beim Abbiegen krachte ein Pkw direkt vor der Firma Hasenöhrl in ein entgegenkommendes Fahrzeug.

ST. PANTALEON. Am Mittwoch, 3. April, gegen 13.30 Uhr wollte ein Mann aus dem Bezirk Perg zur Firma Hasenöhrl in St. Pantaleon abbiegen. Dabei dürfte er laut eigenen Angaben einen entgegenkommenden Pkw übersehen haben. Darin befand sich eine Frau aus Wien und ein Kleinkind. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Mitarbeiter der Firma Hasenöhrl waren schnell als Ersthelfer zur Stelle und setzten de Rettungskette in Gang. Die Leitstelle Niederösterreich alarmierte daraufhin zwei Rettungswagen aus St. Valentin. Beim Eintreffen der Rettungsteams konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Laut dem Roten Kreuz St. Valentin erlitten sowohl der Mann als auch die Frau und das Kind nur leichte Verletzungen. Für die nötigen Untersuchungen wurden alle drei in Linzer Krankenhäuser gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen