Seit 20. Juli von Polizei gesucht
UPDATE: Ehefrau in Asten schwer verletzt: Verdächtiger festgenommen

Der gesuchte 40-Jährige konnte am Nachmittag des 27. Juli 2021 im Linzer Stadtteil Ebelsberg festgenommen werden.
9Bilder
  • Der gesuchte 40-Jährige konnte am Nachmittag des 27. Juli 2021 im Linzer Stadtteil Ebelsberg festgenommen werden.
  • Foto: fotokerschi e.U.
  • hochgeladen von Ulrike Plank

UPDATE: Der Verdächtige konnte am 27. Juli von der Polizei festgenommen werden. 

ASTEN, LINZ. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung gelang es Polizisten des Landeskriminalamtes und des Linzer Stadtpolizeikommandos, den gesuchten 40-Jährigen in den Nachmittagsstunden des 27. Juli 2021 im Linzer Stadtteil Ebelsberg festzunehmen.

Hatte sich in Umgebung versteckt

Bei seiner Einvernahme zeigte sich der Mann laut Polizei zur Tat geständig. Seinen Angaben zufolge habe er sich seit dem Vorfall am 20. Juli in der näheren Umgebung des Tatortes versteckt und dieses Versteck an diesem Tag zum ersten Mal verlassen. Er wurde in die Justizanstalt Garsten eingeliefert. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit widerrufen.

*******

Original-Beitrag vom 20. Juli 2021

Beziehungsstreit eskalierte: Kind verständigte Notruf

ASTEN. Im Zuge eines Beziehungsstreits in Asten soll laut Infos der Polizei der 40-jährige Ehemann in den frühen Morgenstunden des 20. Juli 2021 seine 37-jährige Frau mit einem Messer verletzt haben. Das Opfer wurde schwer verletzt in das Kepler Universitätsklinikum eingeliefert. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Hintergründe zur Tat sind derzeit nicht bekannt, so die Polizei. 

Kind holte Hilfe

Eines der beiden Kinder verständigte den Polizeinotruf. Beim Eintreffen der Polizei war der Tatverdächtige flüchtig und die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurden umgehend eingeleitet. Seitens der Staatsanwaltschaft Steyr wurde eine Festnahmeanordnung sowie die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt OÖ (LKA) übernommen.

Video: Simone Mayr-Kirchberger von der LPD OÖ

Hinweise an jede Polizeiinspektion oder 133

Beschreibung des Gesuchten: Mann, 40 Jahre, dunkle Haare, vermutlich bekleidet mit einem grauen T-Shirt und Boxershorts. Die Polizei bittet die Öffentlichkeit und die Medien um Mithilfe. Hinweise bitte an jede Polizeiinspektion oder per Notruf 133!

Video 2: Polizeisprecherin Mayr-Kirchberger


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen