Mehr als 15.000 Mitglieder
Verein ChronischKrank feiert 10-Jähriges

Das Team vom Verein ChronischKrank.
3Bilder
  • Das Team vom Verein ChronischKrank.
  • Foto: Verein ChronischKrank
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Im März feiert der Verein ChronischKrank Österreich, mit Sitz in Enns, sein 10-jähriges Bestehen.

ENNS. Begonnen hat alles mit dem persönlichen Leidensweg von Obmanns Jürgen Holzinger. Mittlerweile zählt ChronischKrank 15.000 Mitglieder, welche vor Landes- und Bundesbehörden bis hin zu den obersten Gerichten vertreten werden. Im täglichen Vereinsalltag bewältigen Holzinger und sein rund 50-köpfiges Team derzeit etwa 200 Anfragen pro Tag. Ziel von ChronischKrank ist es, die rechtlichen, medizinischen, beruflichen und sozialen Auswirkungen einer schweren Erkrankung, einer Behinderung oder eines Unfalls für Betroffene und Angehörige so gering und so erträglich wie möglich zu gestalten.

Verein unterstützt Betroffene

Der Vereinsobmann hat aus der Not eine Tugend gemacht. Als im Alter von 19 Jahren seine beiden Nieren in Folge einer Autoimmunerkrankung versagten, machte der damals noch als Friseur tätige Ennser erstmals Erfahrungen mit dem österreichischen Sozial- und Gesundheitssystem. Der psychische Druck und die Ängste um seine Existenz zeigten ihm die Probleme chronisch Kranker in Österreich auf. Er begann das Studium der Gesundheitssoziologie in Linz und inskribierte parallel dazu für Medizin und Psychologie in Wien. Nur für sich alleine zu kämpfen, war ihm jedoch nicht genug. Durch seine Leidensgeschichte lernte Holzinger, wie schwierig es ist, an Informationen über Förderungen und andere Unterstützungen zu gelangen. Deshalb gründete er mit anderen Ehrenamtlichen den Verein „ChronischKrank Österreich“ mit Sitz in Enns, welcher bis heute bundesweit kostenlose Beratungen an Universitäten in ganz Österreich anbietet.

Autor:

Michael Losbichler aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen