Verein ChronischKrank: "Wir sind vielmehr eine Servicestelle"

Seit 2010 ist der Ennser Verein "ChronischKrank" für Betroffene bei Unklarheiten eine Anlaufstelle.
2Bilder
  • Seit 2010 ist der Ennser Verein "ChronischKrank" für Betroffene bei Unklarheiten eine Anlaufstelle.
  • Foto: panthermedia.net/pressmaster
  • hochgeladen von Katharina Mader

ENNS (km). 2010 gründete Jürgen Holzinger mit Studienkollegen den Verein "ChronischKrank". Seitdem setzt er sich gemeinsam mit einem 38-köpfigen Team aus Ehrenamtlichen für chronisch Kranke ein und unterstützt Betroffene und ihre Familien, wo es nur geht. "Wir sind kein klassischer Verein, vielmehr eine Servicestelle", so Holzinger. Anstoß zur Vereinsgründung war seine Nierenerkrankung. Denn durch diese erkrankte Holzinger selbst chronisch. Durch seine Leidensgeschichte lernte er, wie schwierig es ist, an Informationen über Förderungen und andere Unterstützungen in unserer Gesellschaft zu kommen. "Am Anfang weiß man nicht, was einem zusteht", erklärt Holzinger. Mit seinem Verein will er chronisch Kranken eine Anlaufstelle bieten, die sie bei Fragen kontaktieren können. "Dass der Verein einmal solche Ausmaße annimmt, hätten wir uns nie gedacht." Anfangs war das Team in der Region "für die Leute da", so Holzinger. "Relativ bald wurden größere Medien auf uns aufmerksam." Damals hatte der Verein aufgedeckt, dass unter anderem das AKH Patienten bei Augenoperationen privat abgerechnet hatte, obwohl die Kosten von den Krankenkassen übernommen worden wären.

Hauptaugenmerk ihrer Arbeit liegt jedoch auf der Beratung und Interessensvertretung der Betroffenen. Dabei greift das Team auf die Unterstützung von 53 Rechtsanwälten und 210 Primarärzten zurück. Diese Beratung steht den Betroffenen kostenlos zur Verfügung, einzige Bedingung "man muss bei uns Mitglied sein".

Seit 2010 ist der Ennser Verein "ChronischKrank" für Betroffene bei Unklarheiten eine Anlaufstelle.
ChronischKrank-Obmann Jürgen Holzinger.
Autor:

Katharina Mader aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.