Bezirksjägertag Linz-Land
Viele Jägerinnen im Bezirk

von links nach rechts:
Essl Karl aus Hargelsberg, Gruber Arnold aus St. Marien, Christian Pfistermüller aus Neuhofen, Mayr Elfriede aus Wilhering, Fischer Kurt aus Niederneukirchen, Zeilinger Engelbert aus Neuhofen, Höblinger Franz aus Linz, Hackl Johann aus Wilhering,
Nöbauer Josef aus Hofkirchen. Spachinger Johann  aus Traun (nicht am Bild).
2Bilder
  • von links nach rechts:
    Essl Karl aus Hargelsberg, Gruber Arnold aus St. Marien, Christian Pfistermüller aus Neuhofen, Mayr Elfriede aus Wilhering, Fischer Kurt aus Niederneukirchen, Zeilinger Engelbert aus Neuhofen, Höblinger Franz aus Linz, Hackl Johann aus Wilhering,
    Nöbauer Josef aus Hofkirchen. Spachinger Johann aus Traun (nicht am Bild).
  • Foto: Josef Heibl
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Die Vollversammlung der Jägerinnen und Jäger der Bezirke Linz-Land und Linz-Stadt hat am Bezirksjägertag, 23. Februar, im Gasthof Templ St. Marien den Bezirksjagdausschuss einstimmig, neu gewählt.

LINZ-LAND. Bezirksjägermeister Engelbert Zeilinger aus Neuhofen wurde für die bereits dritte Funktionsperiode einstimmig beauftragt. Kurt Fischer aus Niederneukirchen wurde zum Stellvertreter des Bezirksjägermeisters wieder gewählt. Johann Hackl aus Wilhering vertritt die Bezirksgruppe im Landesjagdausschuss, seine Stellvertreterin ist Elfriede Mayr auch aus Wilhering.

Neue Stellvertreterin

In den Bezirken Linz-Stadt und Linz-Land sind von den 1835 Jagdkartenbesitzern 203 Jägerinnen, das sind 11,09 Prozent, somit sind die meisten Jägerinnen in der Bezirksgruppe Linz, verglichen mit allen anderen Bezirken des Bundeslandes. Elfriede Mayr aus Wilhering stammt von einem Paschinger Bauernhof, einem Jägerhaushalt. „Wenn mein Vater ein Stück erlegte, waren wir Kinder immer mit Neugierde bei der Sache. Hin und wieder durfte ich ihn beim Rehansitz begleiten. Nach Beendigung der Ausbildung war es daher für meine Schwester und mich selbstverständlich, die Jagdprüfung zu absolvieren, um die Jagd weiterzuführen. Heute betreuen wir ohne Vaters Hilfe unseren Revierteil in Pasching", erzählt die Jägerin Mayr. Neben der Bearbeitung von aktuellen Jagd-Themen im Bezirk und die Organisation des Bezirksjägertages möchte Mayr das Netzwerk der Jägerinnen aktiv fördern und als Sprachrohr für Jägerinnen fungieren. „Frauen haben meist einen etwas anderen Zugang zur Jagd. Gemeinsam mit den männlichen Jagdkollegen gibt es eine breitere und vielfältigere Sichtweise und somit eine gute Ergänzung, wovon die Jagd nur profitieren kann", meint die Jägerin und Mutter.


Land- und Forstwirtschaft

Bürgermeister und Hausherr Helmut Templ betonte in seinen Grußworten die Problematik des immer mehr schwindenden Lebensraumes für die Wildtiere, sowie die Notwendigkeit des verantwortlichen Zusammenspiels von Freizeitnutzern und Jägerschaft. Mit der hundertprozentigen Erfüllung des verordneten Rehwildabschusses hat die Jägerschaft der Bezirksgruppe Linz wieder die ernstgemeinte Umsetzung der Zusammenarbeit mit der Land- und Forstwirtschaft gezeigt, so Bezirkshauptmann Manfred Hageneder. Franz Schwarzenberger in Vertretung von Bezirksbauernkammerobmann Hannes Gruber unterstrich ebenfalls den funktionierende Dialog zwischen der Jägerschaft mit den Grundbesitzern in den beiden Bezirken, „wohl auch ein Verdienst von Bezirksjägermeister Zeilinger“, so der Dienstellenleiter der Bezirksbauernkammer Linz-Urfahr.

 

von links nach rechts:
Essl Karl aus Hargelsberg, Gruber Arnold aus St. Marien, Christian Pfistermüller aus Neuhofen, Mayr Elfriede aus Wilhering, Fischer Kurt aus Niederneukirchen, Zeilinger Engelbert aus Neuhofen, Höblinger Franz aus Linz, Hackl Johann aus Wilhering,
Nöbauer Josef aus Hofkirchen. Spachinger Johann  aus Traun (nicht am Bild).
Engelbert Zeilinger mit Elfriede Mayr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen