Volksschüler erzeugten selbst Energie

Zu Besuch in der Volksschule Ernsthofen: Franz Schwödiauer erzeugte mit den Schülern Energie.
2Bilder
  • Zu Besuch in der Volksschule Ernsthofen: Franz Schwödiauer erzeugte mit den Schülern Energie.
  • Foto: Volksschule Ernsthofen
  • hochgeladen von Katharina Mader

ERNSTHOFEN. "Diese Woche war ich zu Gast in der Volksschule Ernsthofen", erzählt Franz Schwödiauer. Spielerisch erklärte er den Kindern wie Strom und Energie erzeugt werden. "Die Kinder konnten ihren eigenen Strom erzeugen und erfuhren wie viel Eigenleistung sie bringen müssen, um die einfachsten Alltagsgegenstände wie Handy und Fernseher verwenden zu können." So konnten die Kinder im Rahmen des Sportunterrichts in die Pedale eines speziellen Rades treten. Je stärker und schneller die Kinder getreten haben, desto mehr Leistung erbrachten sie und umso mehr Energie wurde freigesetzt. Damit sie auch ihren Eltern ihre erbrachten Leistungen zeigen können, findet am Samstag, 18. November, von 9 bis 12 Uhr im Zuge des "Ergo-Charity-Race" ein E-Power-Contest in der Volksschule Ernsthofen statt. Am Ende werden die "Stromkönigin" und der "Stromkönig" ausgezeichnet.

Zu Besuch in der Volksschule Ernsthofen: Franz Schwödiauer erzeugte mit den Schülern Energie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen