Buchtipps
Was Leseratten gefällt

Karin Hajek von der gleichnamigen Buchhandlung in St. Valentin weiß, welche Bücher Leserherzen höherschlagen lassen.
  • Karin Hajek von der gleichnamigen Buchhandlung in St. Valentin weiß, welche Bücher Leserherzen höherschlagen lassen.
  • Foto: BRS/Mitterbauer
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Wenn die Tage wieder kürzer und die Nächte länger werden, zieht es viele mit einer Tasse Tee und einer guten Lektüre vor den Kamin.

ST. VALENTIN. Karin Hajek von der gleichnamigen Buchhandlung in St. Valentin weiß, bei welchen Büchern die Leserherzen höherschlagen: „Beliebt sind nach wie vor spannende Thriller und Krimis. Derzeit bestreitet ‘Der Fund‘ von Bernhard Aichinger den ersten Platz der Thriller-Lektüre.“ Auch regionale Krimis wie „Guglhupf Geschwader“ von Rita Falk und „Mostviertler Jäger“ von Helmut Scharner stehen hoch im Kurs. „Wer auf eine Liebeserklärung an die Kunst steht, ist mit der Biografie ‘Frida Kahlo und die Farben des Lebens‘ von Caroline Bernard gut beraten“, sagt Hajek. Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse von 16. bis 20. Oktober, hat die Buchhändlerin gleich zwei brandheiße Tipps: „Norwegen ist der heurige Ehrengast auf der Buchmesse. Dazu gibt es den fesselnden Krimi ‘Kniv‘ von Jo Nesbø und den Umweltroman ‘Die Geschichte der Bienen‘ von Maja Lunde.“ Fans von Liebesromanen kommen bei „Wie ein Leuchten in tiefer Nacht“ von Jojo Moyes und „Es wird Zeit“ von Ildikó von Kürthy voll auf ihre Kosten.

Kinder- und Jugendbücher

Bei den Kinderbüchern werden Vorlesebücher und Erstlesebücher nach wie vor geschätzt. „Ein absoluter Longseller sind ‘Greg‘s Tagebücher‘. Die Buchserie wird ständig fortgeführt“, weiß Hajek. Wem als Kind schon die „Knickerbockerbande“ von Thomas Brezina gefallen hat, darf sich auf eine überarbeitete Neuauflage für die eigenen Sprösslinge freuen. Für Jugendliche sind vor allem Psychothriller von Sebastian Fitzek interessant. „Meine Tochter liebt die Bücher von ihm“, erzählt die Buchhändlerin. Wem Psychothriller nicht zusagen, kann sich an einen sanften Roman über die erste Liebe wie „Maybe Now“ von Colleen Hoover wagen. „Auch sehr empfehlenswert ist das Jugendbuch ‘Der Volgeschorsch‘ von Soko Kitzbühl Drehbuchautor Hannes Wirlinger“, ergänzt Hajek.

Trend in Richtung Kochbücher

Wer meint, Kochen liegt nicht mehr im Trend, der irrt: Kochbücher von Jamie Oliver sind immer noch auf Platz eins. Hajek: „Beliebt sind Kochbücher mit einfachen Rezepten. Dazu zählt auch das Brotbackbuch ‘Backen mit Christina‘ von Foodbloggerin Christina Bauer." Egal ob Krimi, Thriller oder Roman – mit diesen Tipps steht dem herbstlichen Lesevergnügen nichts mehr im Weg.

Autor:

Marlene Mitterbauer aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.