Weihnachtszauber im Hotel Kerschbaumer in St. Valentin

60Bilder

ST. VALENTIN (bks). Es ist wieder so weit: Friedrich Kerschbaumer und sein Team haben das Restaurant im Garten-Hotel Kerschbaumer in St. Valentin in ein „Winterwonderland" verwandelt. Gold, Glitzer, Christbaumkugeln, Engel und Figuren soweit das Auge reicht. „Jedes Jahr kommt etwas dazu", berichtet der Inhaber. Entstanden ist die Idee vor vielen Jahren bei einem Aufenthalt in Hawaii, als Kerschbaumer einen überdekorierten Laden betrat, in dem immer Weihnachten ist. “Das hat mir einen Schock verstetzt. Da habe ich mir gedacht: ,Das’ ist Weihnachten." Mittlerweile besitzt er 200 Quadratmeter Kartons an Dekomaterial, die drei Meter hoch am Dachboden gestapelt werden. „Man muss dekorieren, dass es einen umhaut", so Kerschbaumer. Es dauert ungefähr drei Wochen bis der gesamte Innenbereich, die Disko und der Außenbereich fertig gestaltet sind. „Das Team ist mit Begeisterung dabei", erzählt der Gastronom. Fünf bis sechs Personen helfen tatkräftig mit. „Es steckt schon ein gewisser Plan dahinter", verrät der Hotelier. Sobald die Deko angebracht sei, korrigiere er aber noch das ein oder andere. Viele der Dekorationsgegenstände, wie zum Beispiel eine kleine Seilbahn, werden mechanisch betrieben. Da die Spielsachen täglich viele Stunden in Betrieb sind, werden sie häufig kaputt und müssen bis zu zweimal pro Saison ausgewechselt werden. Eingekauft werden die Sachen auf der „Christmas World", einer eigenen Messe für Weihnachtsdekoration, in Frankfurt. Die Weihnachtsdeko ist bis Ende Jänner zu bestaunen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen