Eröffnung der Krabbelstube Kronstorf
„Wer wachsen will, braucht feste Wurzeln“

Vor der Chileria wurde nach der Veranstaltung Eis genascht und Kaffee getrunken.
22Bilder
  • Vor der Chileria wurde nach der Veranstaltung Eis genascht und Kaffee getrunken.
  • Foto: BRS/Böhm
  • hochgeladen von Anna Böhm

Am Samstag, 15. Juni, feierte die Krabbelstube Kronstorf die offizielle Eröffnung in der Kirchschläger Arkade.

KRONSTORF. Im Rahmen des Genussmarktes lud die Gemeinde alle Kronstorfer Familien zum Erkunden der neuen Krabbelstube ein. Während die Kinder viel Spaß beim Spielen und Toben hatten, konnten sich Mütter und Väter ein Bild von der Betreuungseinrichtung machen und die Mitarbeiterinnen kennenlernen. Vor rund zwei Jahren ist die Krabbelstube in der Kirchschläger Arkade eröffnet worden und erst jetzt wurde gefeiert. „Wir haben so viel zu tun in Kronstorf, dass zum Feiern keine Zeit bleibt“, sagt Bürgermeister Christain Kolarik lachend. Neben den Eltern und den Kindern konnte Kolarik zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Feste Wurzeln zum Wachsen

„Die Kleinsten aus der Gemeinde bekommen hier in der Krabbelstube die beste pädagogische Betreuung – denn wer wachsen will, braucht feste Wurzeln“, so Bürgermeister Kolarik. Momentan werden 28 Kinder in drei Gruppen betreut. In der Krabbelstube steht die „sensorische Integration“ im Mittelpunkt. Dabei erhalten die Kinder viele Anregungen, um ihre Sinne zu schärfen und ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen. „Das Konzept der Kirchschläger-Arkade ist aufgegangen und dient der Aufwertung des Zentrums. Und ich freue mich speziell, dass das Bistro Chileria von Steyr nach Kronstorf gezogen ist“, so Kolarik. Im Anschluss erklärte der Bürgermeister, was es mit den Kirchschlägertafeln auf der Fassade des Gebäudes auf sich hat. „Die prägenden Zitate von Rudolf Kirchschläger dienen zur Erinnerung an den ehemaligen, aus Kronstorf stammenden Bundespräsidenten“. Im Zuge der Feierlichkeit wurde außerdem die letzte Tafel veröffentlicht. Auch Familienbund-Obmann Bernhard Baier ist von der neuen Krabbelstube begeistert: „Den Slogan ‘Familien sind unsere Stärke‘ leben wir im Familienbund Tag für Tag. Und das merkt man auch hier, wenn man durch die Räume geht. Die Kinder werden hier liebevoll betreut, individuell gefördert und sammeln wertvolle zwischenmenschliche Erfahrungen. In diesem Sinne wünsche ich dieser neuen Arakde somit alles, alles Gute.“

Kinderfreundliche Gemeinde Kronstorf

„Die Marktgemeinde Kronstorf erfüllt seit 2016 die UNICEF-Kriterien als Kinderfreundliche Gemeinde und arbeitet beständig an Verbesserungen. Auch im heurigen Jahr werden beispielsweise mit einer Ausweitung der Öffnungszeiten des Kindergartens, der Schaffung einer neuen Gruppe, der Erstellung einer Spielplatzkarte oder der Investition in neue Spielgeräte, Schwerpunkte für Kinder und Familien gesetzt“, betont Bürgermeister Christian Kolarik.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen