Ferrari 365 GTC/4

Ferrari 365 GTC/4
7Bilder

Der Ferrari 365 GTC/4 stand lange Zeit im Schatten des berühmten Daytona. Und das zu unrecht: der GTC hatte weitgehend die Technik des Daytona geerbt, war aber komfortabler ausgestattet. Trotzdem war das Design des 365 GTC umstritten. Die ungewöhnliche Form der Fahrgastzelle brachte dem Wagen bei der Präsentation den Beinamen „il Gobbone“ („der Bucklige“) bzw. „Banane“ ein. Der Wagen hatte bereits Klimaanlage und Servolenkung serienmässig, hinter den beiden Sitzen befanden sich zwei kleine Notsitze, deren Rückenlehnen man zur Gewinnung von Stauraum umklappen konnte. Lange Zeit waren die GTC bei Ferrari-Enthusiasten ungeliebt und wurden zu einem Bruchteil der Preise des Daytona angeboten. Mittlerweile haben aber auch bei diesem Modell die Preise stark angezogen.

Mehr auf motorclassic.at:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen