Ennser Projekt möchte Volleyballfamilie einen

ENNS (ah). Zwei Ennser wollen die österreichischen Volleyballer zu einer Familie einen. Armin Fluch und Philipp Kroiss, beide aus Enns und seit der Kindheit mit dem Volleyballvirus infiziert, haben kürzlich das Projekt Volleyballfamilie gestartet. "Volleyball schöpft in Österreich sein Potenzial nicht aus. Wir wollen damit den Sport mehr ins Rampenlicht bringen und insgesamt erfolgreicher machen", sagt Mit-Initiator Armin Fluch. Der 46-Jährige hat gemeinsam mit Kroiss ein Buch mit dem Titel „Das ist ein Volleyballbuch“ geschrieben, das in den nächsten Tagen erscheint. Bei der Rechereche haben sie immer wieder von persönlichen Altlasten, Streitereien und abgeblockten Vorschlägen gehört. Mit ihrer in Österreich einzigartigen Aktion sollen diese der Vergangenheit angehören.

Die haben bei den Ennser Supervolleys den Sport erlernt. Kroiss hat es zum Teamspieler gebracht und ist derzeit in der ersten französischen Liga engagiert. Die Koordination verläuft dank moderner Kommunikationskanäle. Angesprochen werden sollen alle Volleyball-Begeisterte – vom Bundesligisten bis zum Amateur. "Derzeit melden sich eher die Profis. Wir würden gerne mehr Erste-Klasse-Spieler dazuholen", sagt Fluch. Aktuell geht es darum geeignete "Teamleiter" zu finden, die die Organisation und interne Kommunikation sowie Marken, Medien und Marketing verbessern sollen. Unter www.aktionvolleyballfamilie.at informieren die beiden regelmäßig über Neuigkeiten zum Projekt.

Autor:

Andreas Habringer aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.