Faustball Juxturnier in Hofkirchen

93Bilder

Zahlreiche Schaulustige pilgerten vergangenen Samstag auf den Sportplatz der Union Hofkirchen um dem Juxturnier der Sektion Faustball, das von Rosemarie Felbermayr und ihrem Team organisiert wurde, beizuwohnen.
Die zwölf teilnehmenden Gruppen ließen ihrer Kreativität freien Lauf: Von einer "Aerobicgruppe" im Original 80er-Jahre-Outfit über "Die Novarocker", die das Festival nochmals aufleben ließen, bis hin zum Team "Alpensechs" in knackigen Lederhosen, war alles vertreten.
Mit viel Ehrgeiz, aber auch jeder Menge Spaß, kämpften die Teams um den Sieg. Das Finale bestritten nach vielen schweißtreibenden Matches die "Florianer Hachler" gegen die "Fußball Kampfmannschaft Hofkirchen". Schlussendlich entschieden die "Florianer Hachler" das Turnier mit 2:1 Sätzen für sich und verwiesen die Kampfmannschaft auf den zweiten Platz, gefolgt von den "Caballeros".
Unions-Obmann Josef Rechberger gratulierte der Sektion Faustball zum gelungenen Turnier. Aufgrund der großen Begeisterung darf man sich wohl auch 2013 auf ein Juxturnier freuen.

Wo: Sportplatz, Weichstettenstraße, 4492 Hofkirchen im Traunkreis auf Karte anzeigen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen