World Extrem Run
Lukas Kaufmann lief die Streif hinauf und herunter

Für Kaufmann ging es die Streif hinauf und wieder herunter.
  • Für Kaufmann ging es die Streif hinauf und wieder herunter.
  • Foto: Harald Heel
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Der Kronstorfer Extrem-Ausdauersportler Lukas Kaufmann sicherte sich beim ersten World Extrem Run in Kitzbühel den 10. Platz unter 200 Teilnehmern.

KRONSTORF, KITZBÜHEL. Am vergangenen Samstag, 16. Oktober, um 11 Uhr fiel der Startschuss zur ersten World Extrem Run Challenge by "Biogena" in Kitzbühel. Der Start erfolgte am Hauptplatz und nach ein paar Metern durch den Ort waren die Extrem-Läufer auch schon angekommen auf der weltberühmten Streif. Dort ging es dann hoch bis zum Starthaus und die ganze Strecke, 9 Kilometer und 900 Höhenmeter, wieder hinunter. "Oben lag auch schon Schnee und es ist unglaublich wie steil gewisse Passagen sind", sagt Kaufmann. Nach einer Stunde und elf Minuten kam der Kronstorfer überglücklich als Zehnter von über 200 Startern wieder im Ziel an.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen