Bike-Marathon in Tucson
Platz vier für Kaufmann bei größtem 24-Stunden-Rennen der USA

Lukas Kaufmann war unterwegs in Tucson.
2Bilder
  • Lukas Kaufmann war unterwegs in Tucson.
  • Foto: sportograf.com
  • hochgeladen von Michael Losbichler

438 Kilometer und 6300 Höhenmeter radelte Extrem-Mountainbiker Lukas Kaufmann beim 24 Hours in the Old Pueblo, dem größten 24-Stunden-Bike-Rennen von Amerika, und sicherte sich damit den vierten Platz.

KRONSTORF, TUCSON. „Nach den letzten etwas hektischen Tagen mit der Reise nach Dubai und der kurzen Pause dazwischen, war es gestern schon etwas ganz besonderes, bei der Siegerehrung von hunderten Amerikanern gefeiert zu werden", sagt ein erleichterter Lukas Kaufmann. Im Rennen selbst konnte der Kronstorfer Mountainbiker eine beeindruckende Leistung abliefern. Die größte Herausforderung seien aber die Temperaturen und die Müdigkeit gewesen: „30 Grad Celsius am Tag, fünf in der Nacht und die Müdigkeit waren speziell in der Nacht eine Herausforderung. Durch die acht Stunden Zeitverschiebung konnte ich im Vorfeld nie gut schlafen." Mit seiner hervorragenden Leistung schaffte Kaufmann am Ende Platz vier bei mehr als 100 Teilnehmern im „Solo Man"-Bewerb.

Lukas Kaufmann war unterwegs in Tucson.
Nach Dubai folgte Amerika.
Autor:

Michael Losbichler aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen