SPORT
Saisonfinale @ ROC D`AZUR

Der erste Anstieg ist jeden Tag gleich einmal richtig hart.. :)
3Bilder
  • Der erste Anstieg ist jeden Tag gleich einmal richtig hart.. :)
  • Foto: Sportograf.com
  • hochgeladen von Lukas Kaufmann

Hallo

Nachdem ich in den letzten 30 Wochenenden an nicht weniger als 46 Bewerben teilnahm, war meine Motivation auf`s Bike zu steigen in den letzten Wochen nicht mehr sooo groß.. Jedoch ist das ROC D`AZUR an der französischen Cote d`Azur schon seit 3 Jahren ein geniales Saisonfinale – auch wenn es heuer nicht ganz sooo schön war, wie in den Jahren davor.. Denn bei meiner Ankunft am Mittwoch Abend regnete es wie aus Kübeln.. Noch am Flughafen baute ich mein Bike zusammen und dann machten wir uns auch schon auf den Weg zum Event.. Dort angekommen, war die erste Nachricht: Es gibt keinen Strom, Aufgrund von Regen und Wind..
Nachdem ich erst nach Mitternacht in`s Bett kam, war ich auch gar nicht sooo sauer, dass die erste Etappe schließlich abgesagt wurde, weil es eine Brücke, die wir Teilnehmer passieren hätten sollen einfach weggerissen hat.. Unter Tags regnete es immer weiter..
Am Donnerstag kam endlich der Wetterumschwung, es war auf einmal wunderschön.. Der ROC Marathon mit 85 Kilometern und 2300 Höhenmeter Stand am Programm.. Dieser Marathon ist landschaftlich ein Traum und es gibt viele geniale Trails – jedoch ist bei Regen dann vieles nicht mehr ganz soo leicht.. So hatte ich am Anfang großen Respekt vor der Strecke und war extrem Vorsichtig unterwegs.. Gewisse Teile der Strecke standen an diesen Tag noch bis zu 1 Meter unter Wasser, dort war Bike tragen angesagt, speziell bei einer elektronischen Schaltung sollte man da nicht zu faul sein, wie ich später bemerkte.. Denn bei Kilometer 25 begann sich meine Schaltung selbstständig zu machen und dadurch musste auch meine Kette in die Knie gehen.. Jedoch fand ich Gott sei Dank zufällig einen tollen Mechaniker entlang der Strecke, der beides wieder reparieren konnte und so war ich am Ende des Tages einfach nur glücklich das Ziel zu sehen.. Platz 37 von über 300 Teilnehmern der ROC TROPHY war dann gar nicht sooo schlecht, habe ich durch die Probleme doch einiges an Zeit verloren..
Die zweite Etappe war dann mit „nur“ 40 Kilometern fast ein Sprint dagegen.. Ich merkte das meine Beine vom Vortag nicht mehr ganz sooo frisch waren, jedoch motivierte mich das tolle Wetter und so konnte ich als 20. in der ROC TROPHY Wertung in`s Ziel fahren..
Die dritte Etappe ist gleichzeitig das größte Mountainbike Event der Welt mit über 4000 Startern aus der ganzen Welt auf nur einer Strecke.. Die Stimmung entlang der Trails und bei manchen Anstiegen ist ein Traum und der Kopf schwankt eigentlich immer nur zwischen „schmerzen“ und „genießen“ hin und her.. Für die 54 Kilometer lange Strecke benötigte ich 2 Stunden und 49 Minuten, was den 13. Platz in der ROC TROPHY Wertung bedeutete (insgesamt Platz 159 von über 4000 Teilnehmern!!!)
In der ROC TROPHY Gesamtwertung landete ich am tollen 18. Rang von über 300 Teilnehmern.. Ich kann das Roc d`Azur nur jeden empfehlen, der einmal einen richtig motivierenden Saisonabschluss feiern will!!! Die Trails dort sind mega, teilweise fährt man bergab auf einen Trail und hat einen genialen Blick auf`s Meer – wo gibt`s denn das schon?? Heuer waren mit Sicherheit besonders schlechte Wetter-Verhältnisse und trotzdem hat es riesigen Spaß gemacht.. Die Rennen sind auch immer Top organisiert und bei trockenen Verhältnissen ist auch alles schön zu fahren.. :)
2019 bin ich vermutlich nicht dabei, ABER es war bestimmt nicht mein letzter Start beim geilsten Saisonfinale der Welt :)

Jetzt freue ich mich schon riesig auf die Pause, wo ich wieder Zeit habe für Sachen die unter der Saison zu kurz kommen.. Dabei werde ich auch wieder meine Akkus voll aufladen, neue Ziele auswählen und dann wieder voll motiviert in die Saison(vorbereitung) 2019 starten!!!

sportliche Grüße Lukas
http://kaufmannlukas94.blogspot.com/

Autor:

Lukas Kaufmann aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.