Schall-Doppelsieg zum Wasserski-Saisonauftakt

Bianca Schall
3Bilder

ASTEN, KRONSTORF. Die Schall-Schwestern Bianca und Nadine zeigten gleich beim ersten internationalen Saisonrennen im niederländischen Weert Hochform. Bianca holte sich in einem spannenden Slalom-Finale den Sieg, knapp vor ihrer jüngeren Schwester Nadine. "Einen besseren Saisonauftakt hätten wir uns nicht wünschen können. Hoffentlich können wir noch weitere Doppelsiege in dieser Saison feiern, wie beispielsweise bei der Europameisterschaft in Polen", sagte Bianca Schall nach dem Rennen mit einem Lächeln.

Aufregung im Springen

Auch die Teamkollegen präsentierten sich stark. Miriam Gaßner fuhr sich in der U-15 Klasse mit persönlicher Bestleistung im Slalom auf den starken dritten Platz. Bei den U-19-Burschen zeigten Philipp Fiala und David Bodingbauer mit Glanzleistungen auf, die aber bei dem starken Starterfeld nur zu Platz sieben und fünf gereicht haben.

Im Springen sorgte der starke Rückenwind für Aufregung. Bereits im Training stürzte eine Russin, sodass sie kurzzeitig das Bewusstsein verlor und später das Krankenhaus aufsuchen musste. Bianca wäre ebenfalls beinahe durch eine starke Windböe zu Sturz gekommen. Sie konnte sich aber in Luft noch retten und vermied somit einen schmerzhaften Sturz. Nadine kam etwas besser mit diesen windigen Bedingungen zurecht und holte sich die Bronzemedaille.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen