Feststimmung bei Salvagnini Ennsdorf

6Bilder

ENNSDORF. Am Freitag, 12. Oktober, gab es beim Unternehmen Salvagnini in Ennsdorf genügend Gründe zum Feiern. Neben dem 20-jährigen Jubiläum wurde auch die siebte Halle am Unternehmensstandort feierlich eingeweiht. 

Erweiterungen notwendig

Durch das starke Wirtschaftswachstum im vergangenen Wirtschaftsjahr und der Wachstumserwartung im laufenden Jahr war die Erweiterung des Unternehmens nötig. Nun ist das über 45.000 Quadratmeter große Grundstück in Enns ausgeschöpft, trotzdem gibt es Zukunftspläne: „Wir werden kurzfristig eine Grundstückserweiterung durchführen, um Platz für zwei weitere Produktionshallen sicherzustellen. Baubeginn der Produktionshallen wird abhängig von der weiteren Entwicklung festgelegt werden“, so Daniel Müller, Chief Financial Officer von Salvagnini Ennsdorf.

Grund zu Feiern

Unter den Ehrengästen befanden sich der neue Bürgermeister Ennsdorfs Daniel Lachmayr, der ehemalige Bürgermeister und somit langjähriger Ansprechpartner des Unternehmens Alfred Buchberger und Ennser Pfarrer Markus Schlichthärle.  

„Für mich ist Salvagnini das Best-Practice Unternehmen in Ennsdorf. Es freut mich besonders, dass durch die Erweiterung wieder neue Arbeitsplätze in Ennsdorf entstehen", so Bürgermeister Lachmayr.

Worauf das Unternehmen Salvagnini Ennsdorf stolz ist: „Sicherlich auf das Produkt selbst, welches durch konsequentes Produktmanagement und die enorme Begeisterung der eigenen Mitarbeiter für diese Technologie nachhaltig am Markt positioniert werden konnte. Die daraus resultierende Erfolgsgeschichte sowie die positive Einstellung und das Miteinander sind, meines Erachtens, ebenso wichtig zu erwähnen", sagt Daniel Müller.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen