Drei Energetikerinnen bekamen WKO-Zertifikat

Die zertifizierten Energetiker mit ihren Gratulanten: hinten v. l. Markus Oliver Rabl, Biergit Traussner, Regina Eibner, Daniela Höllerbauer (Geschäftsführerin Whitebox), Linda Raphaella Neuböck, Fachgruppen- und Fachverbandsobmann Michael Stingeder, Birgit Ebner, Magdalena Pühringer, Elisabeth Bauer, Facxhgruppengeschäftsführer Bernhard Eckmayr, vorne v. l. Barbara Manzenreiter, Petra Resch, Romana Nöster, Manuela Maria Wieser, Regina Hipmair-Öllinger und Manuela Mühlbacher.
  • Die zertifizierten Energetiker mit ihren Gratulanten: hinten v. l. Markus Oliver Rabl, Biergit Traussner, Regina Eibner, Daniela Höllerbauer (Geschäftsführerin Whitebox), Linda Raphaella Neuböck, Fachgruppen- und Fachverbandsobmann Michael Stingeder, Birgit Ebner, Magdalena Pühringer, Elisabeth Bauer, Facxhgruppengeschäftsführer Bernhard Eckmayr, vorne v. l. Barbara Manzenreiter, Petra Resch, Romana Nöster, Manuela Maria Wieser, Regina Hipmair-Öllinger und Manuela Mühlbacher.
  • Foto: cityfoto/Rahmanovic
  • hochgeladen von Andreas Habringer

ENNS, KRONSTORF, NIEDERNEUKIRCHEN. Für die Energetiker Oberösterreichs besteht seit 2008 die Möglichkeit, sich einer Zertifizierung zu unterziehen. Heuer ließen sich 16 Energetiker ihre Qualität und Kompetenz mit einem Zertifikat dokumentieren. Damit gibt es bereits 80 zertifizierte Energetiker in ganz Ober­österreich.

Darunter befanden sich drei Frauen aus der Region: Romana Nöster aus Kronstorf wurde neu zertifiziert. Regina Hipmair-Öllinger mit ihrer Praxis in Enns und Manuela Wieser aus Niederneukirchen wurde das Zertifikat für weitere fünf Jahre verlängert.

„Ziel ist, das energetische System ihrer Klienten wieder in eine gesunde und stabile Balance zu bringen und so eine Verbesserung des geistigen, seelischen und körperlichen Wohlbefindens zu erreichen“, sagt Fachverbandsobmann Michael Stingeder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen