Lehrlingsausbildung
Karrierechancen im Kunststoffbereich

Immer mehr Mädchen ergreifen die Chance und starten eine Ausbildung im zukunftsträchtigen Kunststoff-Bereich.
4Bilder
  • Immer mehr Mädchen ergreifen die Chance und starten eine Ausbildung im zukunftsträchtigen Kunststoff-Bereich.
  • Foto: Engel Austria
  • hochgeladen von Christina Gärtner

Mit der neuen Lehrlingskampagne „Intelligente Produkte. Clevere Lehre.“ will die Wirtschaftskammer Lust auf eine Lehre im Kunststoffbereich machen. Bei Engel startet im November die Bewerbungsfrist für eine Berufsausbildung ab 2022. 

REGION ENNS. „Kunststoff ist Hightech und Kunststoff ist aus unserem Leben nicht wegzudenken“, so die Vorsitzende der Fachvertretung und Bundesinnungsmeister-Stellvertreterin, Erika Lottmann. Oberösterreich ist eine Kunststoffhochburg. Wer auf der Suche nach einem Lehrbetrieb ist, wird auf kunststofflehre.at fündig. Über 6.500 Arbeitsplätze bietet diese Branche. Rund 33 Prozent aller Lehrlinge in den Berufen Kunststoffformgebung und Kunststofftechnik kommen aus Oberösterreich, wobei auch immer mehr Mädchen diese Lehrberufe ergreifen. Die Berufsschule für ganz Österreich ist in Steyr angesiedelt. 

Ausgezeichnete Lehrwerkstätte
Im September 2020 haben 52 junge Frauen und Männer ihre Berufsausbildung bei Engel Austria gestartet, davon 22 in St. Valentin. 2018 wurde im Großmaschinenwerk St. Valentin und im Roboterwerk Dietach eine eigene Lehrwerkstätte errichtet, um den jungen Menschen in diesen Regionen vor Ort ein Ausbildungsangebot – neben der staatlich ausgezeichneten Lehrwerkstätte am Stammsitz in Schwertberg – bieten zu können. 

Lehrlings-Clubbing in Ennsdorf
Für dieses Jahr sind alle Ausbildungsplätze belegt. Ab Mitte November gibt es wieder Schnuppertage für alle, die 2022 mit ihrer Berufsausbildung starten. "Wir können glücklicherweise sagen, dass wir jedes Jahr alle Lehrstellen besetzen können und sehr gute Bewerbungen erhalten. Wir wissen aber auch, dass wir als Unternehmen immer aktiver werden müssen, damit dies auf lange Sicht so bleibt", so Susanne Zinckgraf, PR-Managerin bei Engel. Eine Möglichkeit, sich über die Ausbildung bei Engel zu informieren und mit Ausbildern und Lehrlingen ins Gespräch zu kommen, ist das Lehrlings-Clubbing am 24. und 25. September im Gewäxhaus in Ennsdorf. Oder durch einen Blick auf die Firmen-Homepage www.engelglobal.com/de/at/karriere.

Fachkräfte selbst ausbilden
Aus- und Weiterbildung werden bei Engel Austria seit jeher großgeschrieben. Die Ausbildung im eigenen Haus trägt bei einem der größten Hersteller von Kunststoff-Spritzgießmaschinen entscheidend zur Fachkräftesicherung bei. Neben Österreich wird auch im Großmaschinenwerk Shanghai in China, im Komponentenwerk Kaplice in Tschechien und im Automatisierungswerk Hagen in Deutschland die Fachkräfte von morgen ausgebildet. "Die Lehrlinge erhalten bereits früh Einblick in die angrenzenden Fachbereiche und arbeiten in internationalen Teams. In pandemiefreien Zeiten dürfen die jeweils zwei besten Absolventen eines Jahrgangs eine Zeit lang im Produktionswerk in Shanghai verbringen und dort wertvolle Erfahrungen sammeln. Von Beginn an sind die Lehrlinge in die laufende Produktion eingebunden. Bereits im ersten Ausbildungsjahr fertigen sie Formteile und Funktionselemente, die in den Spritzgießmaschinen verbaut werden", so Zinckgraf.

Kunststoff ist besser als sein Ruf
Mit dem Launch der neuen Lehrlingskampagne sagt die Wirtschaftskammer auch dem Kunststoff„bashing“ den Kampf an. „Kunststoff wird oft mit Plastikmüll verwechselt. Kunststoff ist aber ein absoluter Hightech-Werkstoff, der gut recyclierbar ist und ohne den viele ökologische Verbesserungen, moderne Medizintechnik sowie auch viele Produkte des täglichen Lebens gar nicht möglich wären", so Lottmann.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen