Kinder flitzen durch den Beerengarten

Martina Preitfellner mit Tochter Valerie im eigenen Bio-Beerengarten
5Bilder
  • Martina Preitfellner mit Tochter Valerie im eigenen Bio-Beerengarten
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Andreas Habringer

ST. PANTALEON-ERLA. Seit einigen Jahren boomt Kräutertee aus regionaler Produktion. Auch Martina und Hannes Preitfellner bieten seit einem knappen Jahr Bio-Kräutertee aus eigenem Anbau an. In ihrer modernen Trocknungsanlage werden die Kräuter schonend getrocknet. "Mit der Österreichischen Bergkräutergenossenschaft haben wir einen Partner gefunden, der mit uns den hohen Anspruch an Qualität teilt", sagt Martina Preitfellner. "Wir dürfen auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen und freuen uns, den überwiegenden Teil unserer Kräuter auf diesem Weg gemeinsam zu vermarkten."

Erleben und genießen

Neben dem Bio-Kräutertee ist der "Bio-Beerengarten" die große Attraktion der Preitfellners. Dort wachsen etwa Ribisel, Himbeeren, Brombeeren und Mini-Kiwis. "Erleben – Entdecken – Genießen" ist das Motto am Biohof Preitfellner am Engelberg. "Es ist toll, wenn die Kinder zwischen den Beerensträuchern herumflitzen", sagt Preitfellner.

Die Leute sollen bei ihnen erfahren und schmecken, wie die Früchte wachsen und reifen. Die Früchte können selbst gepflückt werden und werden ab Hof verkauft. Den Hof hat Hannes Preitfellner 2010 von seinen Eltern übernommen. Seither hat er gemeinsam mit seiner Frau den Betrieb Stück für Stück umgestellt. Leben auf den Hof bringen auch die beiden Kinder Florian (5) und Valerie (3).

Dammkultur nach Turiel

Die Äcker betreiben die Preitfellners seit zwei Jahren mit der Dammkultur nach Turiel. "Dabei wachsen sämtliche Kulturen, Weizen, Gerste, Tritikale, Sojabohne, Ackerbohne, Mais, Kräuter, auf Dämmen – ähnlich wie bei Kartoffeln. Das Ziel dieser Dammkultur ist eine gute und lockere Bodenstruktur", erklärt Hannes Preitfellner.

Autor:

Andreas Habringer aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.