Startschuss für „Miteinander gestalten“ in Linz-Land

die BürgermeisterInnen der 22 Mitgliedsgemeinden freuen sich auf innovative Projekte für eine zukunftsfähige Entwicklung der Region Linz-Land.
  • die BürgermeisterInnen der 22 Mitgliedsgemeinden freuen sich auf innovative Projekte für eine zukunftsfähige Entwicklung der Region Linz-Land.
  • Foto: Isolde Fürst
  • hochgeladen von Andreas Habringer

BEZIRK (red). Nach der erfolgreichen Fusionierung der beiden Regionalentwicklungsvereine darf sich der Bezirk Linz-Land über die neuerliche Anerkennung als Leader-Region für die Förderperiode 2014-2020 freuen. Nun gilt es, die in einem breiten Beteiligungsprozess erarbeitete Strategie unter dem Motto „Brücken bauen. Zukunft gestalten.“ mit Leben zu erfüllen und Projekte für eine nachhaltige Entwicklung der Region umzusetzen.

„Leader ist sowohl eine Methode als auch ein EU-Förderinstrument, das Menschen in ländlichen Regionen dabei unterstützt, ihre Ideen zu verwirklichen", sagt Kronstorfs Bürgermeister Christian Kolarik, Obmann des Regionalentwicklungsvereins Zukunft Linz-Land. "Bereits in der vergangenen Periode brachten die rund 100 genehmigten Leader-Projekte Wertschöpfung und Lebensqualität in die Region und förderten das 'Miteinander gestalten' in Linz-Land. Diesen begonnen Weg können wir nun auch in der neuen Förderperiode unter Beteiligung aller 22 Gemeinden des Bezirks fortsetzen, um mit neuem Schwung die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam in Angriff zu nehmen“, freut sich Kolarik mit seinen Stellvertretern Bürgermeister Robert Zeitlinger aus St. Florian und Bürgermeister Mario Mühlböck aus Wilhering.

Der Startschuss für die neue Leader-Förderperiode fiel am 24. Juni 2015 in Wien, wo Bundesminister Andrä Rupprechter persönlich den insgesamt 77 ausgewählten Leader-Regionen in Österreich das Anerkennungsdekret überreichte. Stellvertretend für die Region Linz-Land nahmen Mühlböck und Geschäftsführerin Isolde Fürst die Urkunde entgegen. „Die viele Arbeit in den vergangenen Monaten hat sich gelohnt – nach einem langen Strategieprozess haben wir die anschließende zweistufige Bewerbungsphase sehr gut gemeistert und eine ausgezeichneten Bewertung unserer Lokalen Entwicklungsstrategie 2014-2020 mit dem Leitsatz 'Brücken bauen. Zukunft gestalten.' erhalten. Jetzt gilt es diese Strategie mit Leben zu füllen und erfolgreiche Projekte umzusetzen“, zieht Obmann Kolarik positive Bilanz.

Die gemeinsam mit der Bevölkerung erarbeiteten Themen und Ziele für die nächsten Jahre sind in der Lokalen Entwicklungsstrategie der Region Linz-Land festgeschrieben. Für die Umsetzung der Leader-Strategien wurde allen Regionen in dieser Periode ein fixes Förderbudget zugeteilt – der Region Linz-Land stehen nun rund 3 Mio. Euro an Fördermitteln für Leader-Projekte zur Verfügung. „Projekte können grundsätzlich in vielen Bereichen umgesetzt werden. Besonders wichtig ist, dass sie einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung unserer Leader-Strategie leisten, eine möglichst große regionale Wirkung aufweisen und für die Region neue Wege in der Zusammenarbeit bewirken“, sind sich Leader-Obmann Kolarik und seine Stellvertreter einig. „Das können Vorhaben zur Steigerung der Wertschöpfung sein, Projekte, die die natürlichen Ressourcen und das kulturelle Erbe der Region sichern und weiter entwickeln oder Ideen, die einen Beitrag zur Verbesserung der für das Gemeinwohl wichtigen Strukturen und Funktionen in den Gemeinden leisten. Leader-Projekte sollen neue Herangehensweisen und Lösungen für die wachsenden Herausforderungen in der so dynamischen Region Linz-Land ermöglichen.“

Die Leader-Geschäftstelle des Regionalentwicklungsvereins Zukunft Linz-Land unter der Leitung von Geschäftsführerin Isolde Fürst begleitet ProjektträgerInnen aus der Region von der Idee bis zu Umsetzung. Die Auswahl der förderfähigen Projekte erfolgt durch ein neues regionales Gremium, das mindestens zweimal jährlich tagt. Bei der ersten Sitzung Mitte Juli wurden bereits die ersten drei Projekte positiv beschlossen und somit ist nun auch der operative Startschuss für die neue Leader-Periode erfolgt.

Projektideen können – unter Rücksichtnahme auf die wohlverdiente Sommerpause im August – jederzeit im Leader-Büro eingebracht werden. Infos und Details zur Umsetzung von Leader in Linz-Land erhalten Sie ebenfalls im Leader-Büro sowie auf der Webseite www.linz-land.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen