27.10.2016, 16:35 Uhr

Frauennetzwerk lädt zu "Frauen helfen Frauen"

(Foto: privat)
ENNS. "MiakWadang" bedeutet in der Sprache der Dinka "morgen beginnt die Zukunft" und wurde nach dem grausamen 20-jährigen Bürgerkrieg als einheimische Entwicklungsorganisation gegründet. Die NGO "MiakWadang" ist ein ganzheitliches und nachhaltiges Entwicklungsprojekt für Dörfer im Bezirk Melut in der oberen Nil-Provinz des Süd-Sudans und unterstützt die Menschen bei der Entwicklung und Planung ihrer Zukunft.

Nachdem dieses Gebiet wieder überfallen wurde, hat sich das Frauennetzwerk Linz-Land entschlossen, im Rahmen der Gewaltschutztage einen Beitrag dazu zu leisten, um den Frauen im Bezirk Melut zu helfen. Aus diesem Grund gibt es am Montag, 5. Dezember, um 19 Uhr im Kulturzentrum d'Zuckerfabrik eine Bildreise in den Süd Sudan. Veronika Kunze, die selbst im Vorstand von "MiakWadang" ist, gibt den Besuchern einen Einblick ins dortige Leben.

Die SPÖ Frauen Enns, die Pfarrfrauen Enns, die Frauen der Ennser Grünen, die ÖVP Frauen Enns, der Bunte Kreis, das Kulturzentrum d'Zuckerfabrik und der Verein gemma bieten im Anschluss verschiedenste Dinge zum Verkauf an. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.