06.07.2017, 10:30 Uhr

Museen der Region geben Einblicke in die Geschichte

In St. Florian wird die Feuerwehr-Geschichte erklärt. (Foto: Pils)
REGION. Wer sich im Urlaub kulturell weiterbilden möchte, findet in der Region Enns die passenden Angebote. Gleich sechs Museen geben Einblicke in verschiedenste Aspekte des Lebens. So verdeutlicht das Feuerwehrmuseum in St. Florian die Entwicklung des Feuerwehrwesens. Neben vielen historischen Feuerwehrgeräten gibt es dort auch moderne Geräte zu sehen. Das Sattlermuseum in Hofkirchen beschäftigt sich hingegen mit dem Leben des Sattlers. Dabei bekommen Besucher Einblicke in eine Sattler- und Schusterwerkstätte und können die Arbeitsutensilien genauer betrachten. Im St. Florianer Jagdmuseum ist neben riesigen Gemälden von Jagdszenen und Trophäen auch die größte europäische Jagdporzellansammlung ausgestellt. Die heimischen Wildarten können als Präparate oder auf Monitoren bestaunt werden. Im Freilichtmuseum Sumerauerhof in St. Florian kann man hingegen landwirtschaftliche Objekte aus vergangenen Zeiten bewundern.

Im Geschichtlichen Museum der Stadt St. Valentin wechseln die Ausstellungen ständig. Die aktuellen Angebote sind unter valentinmuseum.at zu finden.

Das Museum Lauriacum in Enns ist noch bis April 2018 aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen.

1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
114
Josef Wieser aus Enns | 07.07.2017 | 08:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.