16.09.2016, 19:43 Uhr

Naturfreunde wandern auf Mittagsstein und Pannstein

Enns. Der Weg führte aus dem Spießengraben gleich steil aufwärts zum „gezimmerten Brunnen“ von dort ging es streckenweise wieder sehr steil weiter auf den Mittagstein (1260m). Um die Bergmesse auf dem Mittagsstein nicht zu stören wurde der Gipfel umgangen. Die Gruppe schwenkte daher gleich auf den Kammsteig zum Pfannstein ein . In ständigem Auf und Ab, mit schönen Tiefblicken ins Alpenvorland (Schlierbach, Kirchdorf, Micheldorf) und Aussicht ins Tote Gebirge, erreichten die Wanderer dann den Pfannstein. Vom Gipfel des Pfannstein (1423m) dann zuerst kurz bergab und auf unmarkierten Steigen hinauf auf den Herrentisch und anschließend ein steiler Abstieg auf einem Jagdsteig bis in den Lackergraben. Ab hier ging es mit dem bereits in der Früh dort abgestelltem Auto zurück zum Ausgangspunkt. In rund 5,5 Stunden Wanderzeit bewältigte die Gruppe 1040 Höhenmeter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.