09.06.2017, 11:28 Uhr

Blut wird das ganze Jahr über gebraucht

ST. VALENTIN. Der Weltblutspendertag wird seit 2004 jährlich und weltweit am 14. Juni begangen. Er fällt auf den Geburtstag von Karl Landsteiner, den Entdecker der Blutgruppen und wurde von der Weltgesundheitsorganisation, der Internationalen Organisation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften, der Internationalen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und der Internationalen Föderation der Blutspende-Organisationen ins Leben gerufen. Er soll auf die Wichtigkeit und Relevanz von Blutspenden und Blutspendern aufmerksam machen.

Alle vier Organisationen setzen sich weltweit für sicheres Blut auf der Basis freiwilliger und unentgeltlicher Blutspenden ein. Und fast auf den Tag genau, am 17. Juni ist in der Rot-Kreuz-Dienststelle St. Valentin der Tag des Blutspendens angesagt. Von 9 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr 30 ist die Dienststelle geöffnet und alle Beteiligten hoffen auf viele Menschen die zum Blutspenden kommen.

Tage des Blutspendens

„Speziell in der Reisezeit wo eine erhöhte Anzahl an Verkehrsunfällen zu verzeichnen ist, ist es besonders wichtig genügend Blutvorräte zu haben um auch diese Spitzenzeiten abdecken zu können“ erklärt Michael Praska, Organisationsleiter der Dienstelle St. Valentin. „Natürlich wird Blut das ganze Jahr gebraucht darum haben immer zwei fixe Termine zum Blutspenden hier in der Dienststelle St. Valentin, einen im Juni und einen im Oktober. Und ein schon traditioneller Termin ist der 6. Jänner in St. Pantaleon“ sagt der begeisterte Rot Kreuz Mitarbeiter.

Blut spenden ab 18

Mit dem Weltblutspendertag wird dazu aufgerufen, sich als Blutspender zur Verfügung zu stellen. Bei einer Blutspende handelt es sich um die freiwillige Abgabe des eigenen Blutes. Das gespendete Blut wird untersucht, aufbereitet und für medizinische, wissenschaftliche und pharmazeutische Zwecke verwendet. Die entnommene Menge liegt üblicherweise bei einem halben Liter.

Blut spenden darf jeder Mensch zwischen 18 und 68 Jahren (das ist nur ein Richtwert), soweit keine gesundheitlichen Bedenken vorliegen. Gesunde Menschen können bis zu sechsmal jährlich Blut spenden, wobei empfohlen wird, eine Ruhezeit von rund zwei bis drei Monaten zwischen dem Spenden einzuhalten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.