27.12.2017, 14:34 Uhr

ASZ-Mitarbeiterin rettete Pferdegeschirr für das Sattlermuseum

Hofkirchen im Traunkreis: Ö. Sattlermuseum Hofkirchen |

ASZ-Mitarbeiterin rettete Pferdegeschirr aus Niederneukirchen vor dem Verschwinden.

Das Sattlermuseum erhielt vor Kurzem zwei Kummete inklusive Halfter und Prahlriemen aus Niederneukirchen. Der Besitzer wollte das fast hundert Jahre alte Pferdegeschirr entsorgen. Einer sehr aufmerksamen Mitarbeiterin in einem Altstoffsammelzentrum verdankt das Sattlermuseum nun seine neuesten Objekte. Die Mitarbeiterin machte den Besitzer der Kummete auf das Sattlermuseum aufmerksam und nach einem kurzen Telefonat mit dem Obmann des Museums brachte der Besitzer das Geschirr kurzerhand im Sattlermuseum vorbei.
Ein herzliches Danke an die aufmerksame Mitarbeiterin im ASZ und den ehemaligen Besitzer aus Niederneukirchen. In naher Zukunft werden die Kummete ihren alten Glanz erhalten und zu besichtigen sein. "Die Kummete weisen einen besonders guten Erhaltungszustand auf, sodass sich eine Aufbereitung für das Museum auszahlt. Wir sind dankbar, wenn wir vor einer Entsorgung von Pferdegeschirr gefragt werden, ob wir diese in die Sammlung aufnehmen wollen, weil wir regionales Kulturgut unbedingt erhalten wollen.", erklärt der Obmann des Sattlermuseums, Josef Wieser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.