21.09.2014, 13:51 Uhr

Fast wie daheim: Kulturbrunch mit Musik in der Zuckerfabrik

WIFF mit seinen beiden Töchtern Katrin und Laura (v.li.)
ENNS/KRISTEIN (afl). An Gemütlichkeit und vertrauter Atmosphäre kaum noch zu überbieten war der Brunch im Kulturzentrum in der Ennser Zuckerfabrik am Sonntag. Köstliche Speisen und eine Auswahl an Getränken können sich die Gäste, die an gemütlichen Tischen oder noch bequemeren weichen Ledersofas sitzen, vom Buffet holen.
Dazu kommt die musikalische Untermalung - der Ennser Künstler WIFF spielt seine Eigenkompositionen und bekannte Klassiker unaufdringlich und doch markant. Konzert-ähnlicher wird's, wenn er seine beiden Töchter auf die Bühne holt. Dann vergessen sogar die ganz Hungrigen kurz ihren vollen Teller und lauschen andächtig den Stimmen der beiden jungen Damen und ihres Vaters.

"So ein Brunch ist zwar viel Arbeit, aber es zahlt sich auf jeden Fall aus und macht uns immer Spaß", erzählt die Chefin des Kulturzentrums Susi Seifert im Namen ihres Teams, die auch noch ein Anliegen hat. "Es gibt jetzt das 'Kulturshuttle', das Besucher um nur 3,50 € zur Veranstaltung und danach wieder zurück nach Hause bringt."
Webseite des Kulturzentrums: www.d-zuckerfabrik.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.