13.01.2015, 11:03 Uhr

Kronstorf startet in das Jahr 2015

KRONSTORF (red). Das Münzbacher Kammerorchester unter der Leitung von Georg Prinz begrüßte musikalisch in der ausverkauften Josef-Heiml-Halle das Jahr 2015 in Kronstorf. „Für 2015/2016 haben wir uns im Rahmen des Kronstorfer Zukunftsweges den Schwerpunkt Kinder und Familien gesetzt. Wir möchten das UNICEF-Zertifikat als kinder- und familienfreundliche Gemeinde erreichen“ sagte Bürgermeister Christian Kolarik in der Begrüßung.  Als ungeplanten Auftakt für diesen Schwerpunkt kommt das oberösterreichische Neujahrsbaby heuer „zur Hälfte“ auch aus Kronstorf. Die Tochter von Altbürgermeister Willi Zuderstorfer Karin Zuderstorfer-Handl brachte in Steyr Julian auf die Welt. Im Zuge des Neujahrskonzertes wurde dazu herzlich gratuliert und der oberösterreichischen  „Neujahrsoma bzw. dem Neujahrsopa“ ein Präsent für Julian übergeben. Weiters bedankte sich Kolarik bei den vielen ehrenamtlich Engagierten in Kronstorf. Stellvertretend dazu wurde die Feuerwehr besonderes gewürdigt, die heuer zum Jahreswechsel um Mitternacht zu einem Einsatz gerufen wurde und in kürzester Zeit mit 17 Mann einsatzbereit war. Das Jahr 2015 wird in Kronstorf auch als Gedenkjahr des 100. Geburtstages des großen Sohnes der Marktgemeinde, Bundespräsident Rudolf Kirchschläger, mit einer Reihe von Aktivitäten begangen. „Uns ist es wichtig das zeitlose Vermächtnis Kirchschlägers für die heutige und nachfolgende Generation zu bewahren“, sagt Kolarik. Ganz im Sinne Kirchschlägers dürfte auch die Zusammenarbeit der Kronstorfer Fraktionen sein. Nicht nur während des Jahres wird die Zusammenarbeit groß geschrieben und das „Kronstorfer Klima des Miteinanders“ ist vielbeachtet. Parteiübergreifend bedienten die Gemeinderäte auch die Gäste beim Neujahrskonzert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.