26.06.2016, 13:36 Uhr

A1: Auffahrunfall forderte mehrere Verletzte

(Foto: Privat)
ASTEN. Ein 40-jähriger rumänischer Staatsbürger lenkte seinen Pkw am Sonntag, 26. Juni, gegen 4:15 Uhr auf der A1 Richtung Salzburg. Mit im Fahrzeug befanden sich noch sechs weitere Personen im Alter von 41, 39, 38, 16, 12 und 9 Jahren.
Zur selben Zeit fuhr ein 27-jähriger ungarischer Staatsbürger mit seinem Auto in dieselbe Richtung. Bei ihm im Fahrzeug befanden sich drei weitere Personen im Alter von 28, 26 und 1 Jahren.
Im Gemeindegebiet von Asten prallte der ungarische Staatsbürger aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Pkw gegen das Heck des Fahrzeuges des 40-jährigen rumänischen Staatsbürgers. Der rumänische Pkw kam ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen, schlitterte über die Wiese, durchbrach den Wildzaun und prallte gegen die Böschung. Das Fahrzeug überschlug sich und kam entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Fahrzeugseite in der Wiese zu liegen. Von allen Unfallbeteiligten wurden neun Personen unbestimmten Grades verletzt und in das Kepler Universitätsklinikum Med Campus III, Kepler Universitätsklinikum Med Campus IV und Unfallkrankenhaus Linz gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.