22.10.2014, 08:38 Uhr

Ausstellung zu "Mozart auf der Reise nach Prag" feierlich eröffnet

Die jungen Künstler mit Veranstalter Horst Schubert. (Foto: privat)
ENNS (red). Zur Eröffnung der Ausstellung von 30 Bildtafeln zur Novelle von Eduard Mörike "Mozart auf der Reise nach Prag" wurde im vollbesetzten Auerspergsaal des Schlosses Ennsegg durch Studierenden der Anton Bruckner-Privat Universität eine Konzertlesung zu einem großartigen Erlebnis. Die jungen Talente verkörperten in schönster Weise den Untertitel: Europa - Einheit in der Vielfalt. Litauen, Slowakei, Portugal und Deutschland waren durch sie in vollendeter und liebenswerter Weise vertreten.
Nach einer Einführung durch Professor Erhard Korkisch ließ Johannes Bauer durch die vorgetragenen Texte aus Mörikes Werk in den Zuhörer vergangene Zeiten lebendig werden. Einfühlsame und virtuose Klavierbegleitung durch Anastasija Govorova begeisterte das Publikum.
Die von Elvire de Paiva e Pona (Sopran) und Rastislav Lalinkský (Bariton) mit großem Können und darstellerischer Freude vorgetragenen Ausschnitte aus D. Giovanni bildeten einen Höhepunkt an diesem Abend.
In der Pause konnten die Besucher unter der kompetenten Leitung von Korkisch die Bilder in der Galerie der Musikschule besichtigen.
Nach Abschluss der Lesung wurden noch von Hugo Wolf vertonte Mörike Gedichte in berührender Weise vorgetragen. Für den starken Applaus des Publikums bedankten sich die Künstler mit Mozarts "Nun liebes Weibchen" und nahmen heiteren Abschied mit "Miau und wuff, wuff. "
Die Bilderausstellung ist noch bis Freitag, 31. Oktober, im 1. Stock der Musikschule im Schloss Ennsegg zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.