04.11.2016, 15:12 Uhr

Brände in Hargelsberg

(Foto: Ica/Panthermedia)
HARGELSBERG. Zweimal binnen weniger Tage musste die Freiwillige Feuerwehr Hargelsberg ausrücken. Auf einem Feld am Ortsrand von Hargelsberg geriet ein Mähdrescher während der Maisernte in Brand. Mögliche Brandursache war ein technischer Defekt. Hinter dem Führerhaus kamen Flammen aus dem Fahrzeug. Für den Landwirt stellte sich die Situation als lebensbedrohlich dar. Er musste an den Flammen vorbei vom Mähdrescher hinunter. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer rasch unter Kontrolle und konnten ein Ausbreiten verhindern.

Wenige Tage zuvor stand in Hargelsberg eine Lagerhalle in Flammen. Das Gebäude wurde von einem Autoliebhaber als Garage und Werkstätte benutzt. im Einsatz waren die Kameraden von der Feuerwehren Hargelsberg, Kronstorf, Hofkirchen und Bruck-Hausleiten. Sie verhinderten im rund zweistündigen Einsatz, dass der Brand auf andere Gebäude übergriff. Völlig ausgebrannt waren aber zwei Pkw.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.