12.03.2018, 09:24 Uhr

Bronzemedaille für U12-Faustballer des AWN TV Enns

(Foto: AWN TV Enns)
ENNS. Als dritter der oberösterreichischen Landesmeisterschaft hatte sich der AWN TV Enns für die österreichische Meisterschaft qualifiziert. In der Vorrunde warteten mit Union Perchtoldsdorf, Askö Seekirchen und SC Höhnhart keine leichten Gegner. Im ersten Spiel starteten die Ennser gegen Seekirchen etwas nervös. Dennoch konnten beide Sätze gewonnen werden.  Der wichtige Auftaktsieg war gelungen. Danach ging es in der gleichen Tonart weiter. Der niederösterreichische Meister Perchtoldsdorf war ein harter Brocken, aber es gelang den jungen Faustballern ein 2:0. Im letzten Spiel gegen Höhnhart um den Gruppensieg setzte es eine 0:2 Niederlage. Als Vorrundenzweiter trafen die Ennser auf den Dritten der anderen Vorrundengruppe Polizei Wien.


Im letzten Spiel des Tages qualifizierte sich die Mannschaft mit einem 2:0 Sieg für das Halbfinale gegen den OÖ Landesmeister Freistad. Die Freistädter konnten jedoch nicht bezwungen werden. Nun hieß es alle Kräfte fürs kleine Finale zu sammeln. Die Betreuer gaben ihr Bestes und versuchten das gesamte Team nach der Halbfinalniederlage zu motivieren. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung gewannen die Ennser gegen Askö Seekirchen 2:0 und können sich über die Bronzemedaille bei der Österreichischen Meisterschaft U12 freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.