14.10.2014, 11:21 Uhr

Der verbundene Mensch – Back to the Roots in der Zuckerfabrik

ENNS/KRISTEIN. Im Rahmen seiner Ausstellung „Der verbundene Mensch“ präsentierte der Künstler Mag. Johann Lengauer am 13. Oktober seine eindrucksvollen Werke in der Ennser Zuckerfabrik.
20 Jahre ist es her seitdem der ehemalige Produkt-Manager aus Wippenham eine Entscheidung traf – Erfüllung statt Sehnsucht. Er verabschiedete seinen bisherigen Job, wanderte acht Monate durch Griechenland und widmete sich fortan seinem inneren Bedürfnis, das Leben nicht nur durch die Augen des Materealismus zu sehen.
„In der Zuckerfabrik bekam ich damals die Chance meine Werke erstmals auszustellen, weshalb ich immer wieder an diesen Ort zurückkehren werde“, erzählt der Künstler und drückt seine Verbundenheit zum Ennser Kulturzentrum aus. Hauptthema seiner Werke, die gleichermaßen aus Bildern und Skulpturen bestehen sind „innere Könige“ sowie „auffliegende Vögel“ als Symbole für Einzigartigkeit, Freiheit, Aufbruch und Veränderung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.