21.03.2017, 20:19 Uhr

Diebstahl: Polizei schnappte minderjährigen Täter

(Foto: Ewald Fröch/Fotolia)

Vorerst Unbekannte hatten in einer Ennser Schule vergangene Woche eine Tasche mit Wertgegenständen gestohlen. Durch die Aussage des Opfers konnten die Täter gefasst werden.

ENNS. Ein vorerst unbekannter Täter stahl am Freitag, 17. März, in einer Ennser Schule eine Schultasche, wie die Polizei berichtet. Eine Schulerin hatte diese gegen 15.15 Uhr vor ihrem Spind abgestellt. Darin befanden sich unter anderem ein Lautsprecher, ein Ladegerät sowie Bargeld.

Laut Polizei, dürfte der Täter mit seiner Beute auf die Toilette verschwunden sein, wo er die Tasche durchsuchte. Er nahm die Gegenstände sowie das Bargeld an sich und versteckte diese gemeinsam mit einem 14-Jährigen Schüler in dessen Spind. Wie sich später herausstellte, wollte er seine Beute zu einem späteren Zeitpunkt verkaufen.

Täter zeigten sich geständig

Gestern, 20. März, meldete sich das Opfer bei der Polizeiinspektion Enns. Die Schülerin gab an, dass sie den vermeitlichen Täter erneut vor ihrer Schule gesehen habe. Bereits am Tag des Diebstahls hatte die Schülerin den Verdächtigen bemerkt.

Die Streife "Enns 3" konnte den Täter, einen minderjährigen Arbeitslosen aus Ennsdorf, vor der Schule anhalten. Zur Klärung des Sachverhalts nahmen die Beamten ihn mit auf die Wache. Der Bursch zeigte sich bei seiner Vernehmung zum Diebstahl umfassend geständig. Ein 14-jähriger Schüler konnte als Mittäter ausgeforscht werden. Der 14-Jährige zeigte sich zum Vorwurf der Hehlerei ebenfalls geständig. Die gestohlenen Gegenstände konnten bereits an das Opfer ausgefolgt werden. Beide Burschen werden angezeigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.