27.10.2016, 11:59 Uhr

Fassadenaktion für Landesausstellung

2017 erhalten Besitzer von Häusern in der Innenstadt eine Förderung zur Fassadenrestaurierung.

ENNS. Die Stadtgemeinde Enns führt im Jahr 2017 gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt und der Kulturabteilung des Amtes der OÖ Landesregierung eine Fassadenrestaurierungsaktion durch. Diese soll einen Anreiz bieten, Gebäude vor der Landesausstellung 2018 instand zu setzen. Es ist vorgesehen, dass lediglich Restaurierungsarbeiten gefördert werden, die im Jahr 2017 durchgeführt und fertiggestellt werden. Während der Landesausstellung 2018 ist ein generelles Verbot für die Aufstellung von Gerüsten in der Ennser Altstadt festgesetzt.

Die Förderung kann für Objekte in Anspruch genommen werden, die von Straßen, Plätzen und öffentlichen Durchgängen einzusehen sind und innerhalb der Stadtmauer der Altstadt liegen.

Das Ansuchen ist unter Beilage detaillierter, schriftlicher Kostenvoranschläge von Fachfirmen bis 30. Dezember 2016 beim Stadtamt Enns einzubringen. Die Auszahlung der Fördermittel erfolgt nach Prüfung der Originalschlussrechnungen mit Zahlungsnachweis. Interessierte melden sich bei Karin Puchner von der Stadtgemeinde Enns unter 07223/82181-146.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.