03.11.2017, 16:13 Uhr

Großes Martinsfest in St. Valentin mit Laternenumzug

Wann? 12.11.2017 17:00 Uhr

Wo? Stadtpfarrkirche, Hauptpl., 4300 Sankt Valentin AT
Sankt Valentin: Stadtpfarrkirche | Am Sonntag 12. November sind alle herzlich zum großen St. Valentiner Martinsfest mit Laternenumzug, Kinderpunsch und Kipferlteilen eingeladen. Der Beginn ist um 17.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Valentin.
Das Martinsfest findet bei jeder Witterung statt. Bei Regenwetter wird das Martinsfest in der Kirche gefeiert.  KOMM auch DU!

"Martin ist die Ikone der Nächstenliebe!". So hat es Papst Benedikt einmal formuliert. Der hl Martin wurde um 336 also vor 1700 Jahren in Savaria, dem heutigen Szombathely (Ungarn), als Sohn eines römischen Tribunen geboren.
Trotz dieser langen Zeit ist seine Bereitschaft zum Teilen bis heute vorbildhaft.
Ja im Blick auf die Flüchtlingssituation ist seine Haltung heute aktueller denn je.

Martin wurde als Sohn eines römischen Offiziers gegen seinen Willen zum Militärdienst verpflichtet. Im Alter von 15 Jahren wurde er nach Mailand als Leibwache des Kaisers Konstantin II. versetzt.
Als Gardeoffizier teilte er am Stadttor von Amiens mit einem Bettler seinen Mantel. Als ihm am selben Abend im Traum Gott erschien, mit der Hälfte seines Mantel, ließ sich Martin mit 18 Jahren taufen, und zwei Jahre später trat er aus dem Militärdienst aus.
In Gallien gründete Martin das erste Kloster.
Schließlich wurde er im Jahr 371 der 3. Bischof von Tours. Sein unermüdlicher Einsatz galt der Verkündigung des Glaubens. Sein Todestag ist der 8. November 397. Der Tag seiner Grablegung am 11. November ist auch sein Gedenktag.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.