23.10.2016, 16:15 Uhr

Handtaschenräuber dank Passanten geschnappt

Der junge Mann konnte dank der Hilfe von Passanten rasch von Beamten der Polizeiinspektion Enns festgenommen werden.

ENNS. Ein junger Mann aus St. Panteleon-Erla wollte sich am 21. Oktober in einer Apotheke in Enns Medikamente abholen. Da der Mann nicht das nötige Bargeld für die Rezeptgebühr aufbringen konnte, wurde ihm vom Apotheker die Wochenration nicht übergeben. Als Ausweg wollte der Beschuldigte, die Handtasche einer anwesenden älteren Dame stehlen, um mit dem darin enthaltenen Geld die Rezeptgebühr zubezahlen.

Gegen 9.50 Uhr die ältere Dame Richtung Stadtzentrum. Der junge Mann lief von hinten auf das Opfer zu und entriss ihr die Handtasche. Die Dame aus Enns wurde dabei nicht verletzt. Der Beschuldigte flüchtete. In der Nähe eines Supermarktes holte er das Geld aus der Tasche. Eine Zeugin beobachtete den Vorgang. Nachdem der Frau das Verhalten des Mannes verdächtig vorkam, sprach sie ihn resolut an.

Gleichzeitig ersuchte sie eine zufällig anwesende Taxilenkerin die Polizei zu verständigen. Der Beschuldigte drückte der Passantin daraufhin die Tasche in die Hände und flüchtete mit dem gestohlenen Geld. Auf der Flucht verlor er einen Teil des erbeuteten Geldes. Sowohl die Passantin als auch die Taxilenkerin konnten eine gute Personen- und Kleiderbeschreibung abgeben.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung durch mehrere Streifen der Polizeiinspektion Enns konnte in einem Garten in der Nähe des Tatortes ein Rucksack mit einer Jacke aufgefunden werden. Diese Spur führte letztendlich zum Beschuldigten, der im Zuge der weiteren Fahndung aufgegriffen und festgenommen werden konnte. Der Mann ist zur Tat voll geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Steyr wurde der Beschuldigte in die Justizanstalt Garsten eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.