21.07.2017, 10:04 Uhr

Internationale Musiktalente üben in St. Florian

(Foto: Igor Ripak)

Über 100 Jugendliche nehmen am 31. Jeunesse OrchesterCamp in St. Florian teil.

ST. FLORIAN. Bei jungen Menschen Begeisterung und Interesse für Musik wecken, deren Verständnis fördern und eine lebenslange Beschäftigung mit Musik begleiten – seit 30 Jahren eröffnet das traditionsreiche OrchesterCamp der Jeunesse Österreich Jugendlichen im Alter von 13 bis 20 Jahren die Möglichkeit, erste, impulsgebende Erfahrungen in einem großen Symphonieorchester zu machen. 2017 findet das Camp zum fünften Mal in Oberösterreich statt. Über 100 Jugendliche aus Österreich, Luxembourg, Italien, Ungarn, Frankreich, Deutschland, Kanada und den USA kommen von Sonntag, 23. Juli, bis Dienstag,1. August, in St. Florian zusammen.

Am Pult des Camporchesters steht – bereits zum dritten Mal – der renommierte österreichisch-italienische Dirigent, Komponist und Pädagoge Guido Mancusi. Die Proben werden von erfahrenen Dozenten geleitet, allesamt Mitglieder renommierter Universitäten und Orchester.

In den beiden Abschlusskonzerten am Montag, 31. Juli, und Dienstag, 1. August, im Linzer Ursulinenhof kann sich das Publikum vom begeisternden Jugendorchestersound überzeugen. Der Eintritt für beide Konzerte ist frei.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.