17.09.2014, 10:46 Uhr

Neues Zuhause für Florianer Vögel

V.l.: Pühringer, Holzinger, Gusenleitner, Rehberger, Putschögl. (Foto: Foto: Land OÖ/Stinglmayr)
ST. FLORIAN (red). Die einzigartige und einzig erhaltene oberösterreichische Vogelsammlung aus dem frühen 19. Jahrhundert enthält 349 Präparate in 171 Arten. Sie wird im Biologiezentrum des Oberösterreichischen Landesmuseums eine neue Heimat finden und wissenschaftlich betreut werden. „Die Sammlung trägt vor allem dazu bei, die Entwicklungen und Veränderungen der heimischen Vogelwelt noch besser zu verstehen“, bedankten sich Pühringer, Putschögl und Gusenleitner für das „gefiederte Geschenk“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.