08.11.2017, 09:41 Uhr

Pensionistenverband Kronstorf-Hargelsberg erkundete die Schweiz

(Foto: privat)
KRONSTORF, HARGELSBERG. Das Herbsttreffen des Pensionistenverbandes Kronstorf-Hargelsberg fand in der Schweiz statt. Der Aufenthalt begann mit einem Begrüßungsfest mit Musik- Gesanggruppe und Alphornbläser. Das umfangreiche Ausflugsprogramm führte die Gruppe nach Davos, Klosters und Serneus. Mit der Rhätischen Bahn ging es nach Bergün, wo ein Besuch des Bahnmuseum Albula und dem Kurhaus anstand. Der Höhepunkt dieser Reise war die fast zwei-stündige Fahrt mit dem Bernina-Express und die Aussicht durch die Panoramafenster z. B. auf den Piz Bernina (4.094 m), über den 2.254 m hohen Bernina-Pass in das italienische Tirano. Auch St. Moritz stand auf der Liste der Orte, die der Pensionistenverband erkundete. Über Maienfeld der Heimat von „Alpöhi“, „Ziegenpeter“ und Romnheldin Heidi, in Lichtenstein besuchten sie Vaduz die kleinste Hauptstadt Europas und anschließend das Appenzellerland mit Führung und Verkostung in der Schaukäserei, Stadtrundgang in Appenzell und Besichtigung der Appenzeller Alpenbitter Herstellung natürlich mit Verkostung diesen verschiedenen Spezialitäten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.