17.01.2018, 08:16 Uhr

Projektmanagement-Unterricht an der HLBLA St. Florian

(Foto: HLBLA St. Florian)
ST. FLORIAN. Im Rahmen des Projektmanagement-Unterrichts an der HLBLA St. Florian beschäftigte sich die 4A mit einem Konzept zur Einführung einer Regionalwährung in Enns. Dabei lernten die Schüler nicht nur Verantwortung zu übernehmen und selbstständig Aufgaben zu managen, sondern übten auch die Herangehensweise und Durchführung der bevorstehenden Diplomarbeit. Grund für die Wahl dieses Projektthemas ist nicht nur die Unterstützung der Unternehmen vor Ort, sondern auch die soziale und ökologische Verantwortung der Ennser Bevölkerung zu stärken. Zusätzlich ist eine eigene Währung identitätsstiftend. Zu guter Letzt kann sie auch zur touristischen Vermarktung der ältesten Stadt Österreichs beitragen. Es fand bereits im Rahmen des Unterrichtes ein Workshop zum Projektthema „Regionalwährung Enns“ unter der Leitung von Herrn Plettenbacher statt. Er informierte über Gelingensfaktoren und Risiken sowie die optimale Herangehensweise an die komplexen Aufgabenstellungen bei Planung und Umsetzung des Projektes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.