07.11.2016, 18:51 Uhr

St. Valentiner Hubertusmesse mit anschließendem Wildessen

Sankt Valentin: Bezirk Amstetten | „Von guten Mächten wunderbar geborgen, BEHÜTET und getröstet wunderbar …“, so betete der evangelische Theologe und Pfarrer Dietrich Bonhoeffer in seiner KZ-Zelle bevor er ermordet wurde. Welch‘ großes Urvertrauen! Sicher kennen sie, die fast weltberühmte Melodie von S. Fietz zu diesem Gebetstext. Am 4. November gedenkt die Kirche des Heiligen Hubertus. Er gilt als Patron der Jägerschaft. Und so feierten auch die St. Valentiner Jäger „ihren“ Hubertus-Sonntag mit großer Festmesse und der Ausspeisung von Wildgerichten im Pfarrheim. Gratulation den Jagdhornbläsern zur Uraufführung der „Missa St. Valentin“ von Mag. Thomas Asanger, die für diesen Anlass komponiert wurde.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
75.831
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 07.11.2016 | 19:03   Melden
25.177
Hanspeter Lechner aus Enns | 07.11.2016 | 19:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.