14.05.2016, 17:25 Uhr

Standing Ovations beim Musical "Shooting Star" in St. Valentin

(Foto: IMS Langenhart)
Sankt Valentin: IMS Langenhart | Nachdem „Shooting Star“ österreichweit mit großem Erfolg aufgeführt wurde, konnten sich auch die Schülerinnen der 3. und 4. Klassen der IMS Langenhart über zwei ausverkaufte Vorstellungen freuen. Das Musical wurde als Abschlussprojekt im Wahlpflichtfach „Musik und Kreativität“ aufgeführt.
Die jungen Schauspielerinnen der 3. und 4. Klassen der IMS liefen unter der Leitung von Gertraud Backfrieder und Sonja Friesenbichler zur Höchstform auf. „Es ist eine Freude zu sehen, wie viel Potenzial in unseren Schülern steckt“, ist Direktorin Elisabeth Khayll stolz auf die Nachwuchskünstler.
Standing Ovations – das war der Lohn für die professionell einstudierte Darbietung mit besonders pulsierenden Rhythmen, fetzigen Raps sowie mehrstimmigen Gesangsnummern. Persönlicher Einsatz, Teamgeist und Disziplin während der Proben machten sich bei den beiden Vorstellungen besonders bezahlt. Die musikalischen, tänzerischen und gesanglichen Darbietungen brachten Groß und Klein zum Staunen und regten zu tosendem Applaus an.

Das Musical „Shooting Star“ erzählte den Traum vom großen Glück, das Zerbrechen von Illusionen und das Aussteigen aus der Fremdbestimmtheit. Im Mittelpunkt stand Nicole, ein Friseurlehrling, die ihre Lehrstelle und Freundschaften aufgibt um Karriere als Fotomodell zu machen.

Mehr Bilder unter: https://www.facebook.com/IMS.St.Valentin.Langenhar...
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
58.218
Hedwig H. aus Donaustadt | 14.05.2016 | 19:03   Melden
26.608
Gerhard Singer aus Ottakring | 14.05.2016 | 19:12   Melden
41.597
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 14.05.2016 | 20:22   Melden
20.362
Petra Maldet aus Neunkirchen | 14.05.2016 | 20:36   Melden
32.661
Hanspeter Lechner aus Enns | 14.05.2016 | 21:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.