04.07.2017, 13:47 Uhr

Umfahrung Pyburg Ende des Jahres für Verkehr frei

Bauarbeiten entlang der Umfahrung B123 (Foto: Gemeinde Ennsdorf)
ENNSDORF, ST. PANTALEON-ERLA (km). Die Bauarbeiten bei der Umfahrung Pyburg/Windpassing schreiten stetig voran. "Wir liegen derzeit perfekt im Plan", so Manfred Windhager, Polier, also Leiter der Baustelle. "Wir werden heuer im Dezember die Umfahrung öffnen, sofern nichts dazwischen kommt." Windhager widerspricht damit dem Gerücht, dass die Umfahrung der B123 bereits ab sofort angeschlossen und für den Verkehr freigegeben werden könnte.

Sperre der Bundesstraße heikel

"Die Sperre der Bundesstraße ist ein heikles Thema", so der Leiter der Baustelle. Der genaue Zeitpunkt der Sperre wurde schließlich von der Bezirkshauptmannschaft Amstetten – je eine Woche im August und September – festgelegt, so Windhager. "Angeschlossen ist die Umfahrung dann aber noch nicht." Der Verkehr werde nach der Anbindung zwar über den Kreisverkehr geleitet, jedoch bleibt die Umfahrung noch abgesperrt. Warum die beiden Kreisverkehre nicht gleichzeitig angeschlossen werden können, kann Windhager nicht sagen. "Darüber sind wir nicht informiert worden."

Nach der GLS-Insolvenz im November des Vorjahres übernahm die Firma Bernegger die Bauarbeiten an der Umfahrungsstraße. "Wir liegen trotz Zeitverzögerung gut im Plan. Auch das Wetter spielt mit."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.