29.01.2018, 14:44 Uhr

Unfall auf A1 verursachte kilometerlangen Stau im Morgenverkehr

(Foto: FF St.Valentin)
Sankt Valentin: Freiwillige Feuerwehr | St. Valentin, AMSTETTEN. 
Aus unbekannter Ursache kracht ein Lenker mit seinem PKW auf der A1 in den frühen Morgenstunden gegen die Mittelleitschiene und wird dabei verletzt. 

Durch den Unfall bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Die Feuerwehr Stadt St. Valentin wird in den Morgenstunden zu einer Fahrzeugbergung auf der A1 Fahrtrichtung Salzburg alarmiert. Ein Fahrzeug krachte gegen die Mittelleitschiene und bleibt über der 1. und 2. Spur stehen, wobei sich ein kilometerlanger Stau bildete. Der Lenker der dabei verletzt wurde, wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr führt nach der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei die Bergung und Verbringung des Fahrzeuges durch. Zudem werden die Trümmer von allen drei Fahrspuren entfernt. Auch auf den Ausweichrouten kam es zu erheblichen Verzögerungen.
FF St. Valentin

Die Feuerwehr braucht DICH!

Es gibt vielfältige Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren:
> als Mitglied in der Jugendfeuerwehr
> als aktives Mitglied
> als förderndes Mitglied
Egal wie, wir brauchen Dich!
Wir suchen Frauen, Männer und Jugendliche als Mitglieder oder Unterstützer in unserem Team, denn wir brauchen DICH! Ohne das bürgerliche Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr wären der Brandschutz und die Hilfeleistung durch die Freiwillige Feuerwehren nicht finanzierbar.

In der Jugendfeuerwehr
... bekommst Du Eindrücke in die Grundtätigkeiten der Feuerwehr.
... lernst Du im Team zu arbeiten.
... nimmst Du an Zeltlagern und anderen Aktivitäten teil, um die Kameradschaft zu stärken.
... hast Du jede Menge Spaß im Kreise Deiner Kameraden.

In der Einsatzmannschaft
... wirst Du umfänglich zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann ausgebildet.
... arbeitest Du mit technisch hochwertigen Geräten.
... erlebst Du im Einsatz- und/oder Ausbildungsdienst ständig wechselnde Herausforderungen.
... erhältst Du viele interessante Aufgaben und genießt die tolle Kameradschaft.
... erfährst Du eine Menge Teamgeist.

Als Fördermitglied der Freiwilligen Feuerwehren
... unterstützt Du die ehrenamtliche Tätigkeit der Feuerwehrkameraden.
... kannst Du mithelfen die Freiwilligen Feuerwehren noch besser auszustatten.
... steigerst Du durch Deine finanzielle Hilfe die Schlagkräftigkeit der Freiwilligen Feuerwehren noch weiter.

Wurde Dein Interesse geweckt?

Dann melde Dich einfach telefonisch oder per E-MAIL.
Freiwillige Feuerwehr Stadt St. Valentin
Feuerwehrkommandant: ABI Spanyar Peter, B.A.
Telefon: +43 7435 / 5 22 22-0 (nicht immer besetzt)
Mail: Stadt-St.Valentin@feuerwehr.gv.at

Anschrift:
Freiwillige Feuerwehr Stadt St. Valentin
Josef-Stöckler-Straße 33
4300 St. Valentin
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.