16.11.2017, 16:58 Uhr

Unfall: Lkw-Fahrer verhinderte Schlimmeres

(Foto: Lukas Sembera/Fotolia)
ENNS. Ein 58-jähriger slowakischer Kraftfahrer lenkte am 15. November gegen 14.40 Uhr einen Lkw samt vollbeladenem Anhänger auf der B1, der Umfahrung Enns/Asten Richtung Asten.

Zur selben Zeit fuhr ein 39-Jähriger aus Deutschland mit einem Pkw auf der B1 Richtung Mauthausen. Bei Straßenkilometer 172,230 kam der Pkw aus bisher noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Lastkraftwagen.

Der 58-Jährige reagierte noch vor der Kollision äußerst schnell und professionell und lenkte seinen Lkw samt Ladung zur Gänze an den rechten Fahrbahnrand, wobei er mit der rechten Seite seines Lkw die Leitschiene streifte. Ein Frontalzusammenstoß mit dem Pkw konnte so verhindert werden.

Der Deutsche erlitt lediglich Schürfwunden im Gesicht, wie die Polizei berichtete. Die B1 war in der Zeit zwischen 15 Uhr und 18 Uhr erschwert passierbar.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.