01.10.2017, 11:32 Uhr

Volksschule nahm an Straßenmal-Wettbewerb teil

(Foto: Sieglinde Buchberger)
ENNSDORF. Sieben Klassen der Volkschule Ennsdorf beteiligten sich völlig begeistert beim Mal-Wettbewerb "Blühende Straßen". In der Mobilitätswoche schmückten die Kinder die Straßenflächen vor den Ennsdorfer Kinderbetreuungseinrichtungen. Sie bemalten den grauen Beton und Aspalt mit unzählige Blumen.

Damit der kreativen und bunten Gestaltung nichts mehr im Wege stand, wurde für die Malaktion bewusst der Parkplatzbereich vor den Kinderbetreuungseinrichtungen als autofreie Zone deklariert. Somit wurden viele Eltern dazu gebracht, auf das Auto zu verzichten und die Kinder mit dem Fahrrad in die Schule oder in den Kindergarten zu bringen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.