05.11.2017, 12:31 Uhr

Von der Politik zur Kunst: Hubert Lehenbauer ist begeistertet Hobbykünstler

Landesrätin Petra Bohuslav, Bgm.a.D. Hubert Lehenbauer und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei einer Ausstellungseröffnung des Hobbykünstlers. (Foto: Hubert Lehenbauer)
ST. PANTALEON-ERLA. Siebzig Jahre und noch kreativ: Bürgermeister außer Dienst Hubert Lehenbauer ist ein begeisterter Hobbykünstler. Zu malen begonnen hat er schon früh. So erlernte er in den 70-er-Jahren die Bauern- und Hinterglasmalerei. Nach 25-jähriger Tätigkeit als Kommunalpolitiker, davon vier Jahre als Vizebürgermeister und 21 Jahre als Bürgermeister, begann er wieder kreativ zu sein. Nach der Pensionierung im Jahre 2007 wurde die Acrylmalerei sein Hobby. In zahlreichen Kursen vertiefte er sich immer mehr in diese Materie. Und nach zehn Jahren Malen hat Lehenbauer noch immer unbezähmbare Freude an der Kunst: „Ich male mit großer Leidenschaft und freue mich jedesmal, wenn ich ins Kelleratelier gehen kann.", so der Hobbykünstler. Die Bilder zeigen hauptsächlich abstrakte Kunst, aber auch Blumen und Landschaften und die Farbgebung ist der wichtigste Teil. Hubert Lehenbauer hat schon einige Ausstellungen durchgeführt. Als nächstes kann man seine Werke am 10. und 11. November bei „Kunst im Bauernhof“ bei Schönauer Ingrid und Franz Prinz in Naarn betrachten.  Am Freitag von 18 bis 20 Uhr und am Samstag von 14 bis 20 Uhr. Am Sonntag, 12. November, von 9 bis 15 Uhr findet in der Pfarre St. Pantaleon der Bastel- und Bauernmarkt statt und dabei stellen auch die Hobbykünstler der Gemeinde ihre Werke aus.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.