03.11.2017, 15:12 Uhr

Der ehemaligen Astronauten Jon A. McBride und die Raumfähre Atlantis

Im Space Center begegneten wir dem ehemaligen Astronauten Jon A. McBride, welcher mit dem Space Shuttle Challenger ins All flog. Am 5. Oktober 1984 startete Jon McBride mit der Mission STS-41-G der Raumfähre Challenger als Pilot zu seinem ersten Flug ins All. McBride wäre noch für 2 weitere Weltraummissionen vorgesehen gewesen. Diese wurden jedoch auf Grund des Challenger-Unglück am 28. Jänner 1986 mit 7 Toten abgesagt. Anschließend besuchten wir die Ausstellung der Original Raumfähre Atlantis, im Space Center Visitor Complex. Die Startrampe konnte im Freigelände besichtigt werden.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2 1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentareausblenden
191.939
Alois Fischer aus Liesing | 04.11.2017 | 22:07   Melden
33.351
Hanspeter Lechner aus Enns | 05.11.2017 | 12:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.